1. IHK-Azubi Speed-Dating in Potsdam

Das Azubi Speed-Dating zu Berufen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe, zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und das JOBSTARTER-Projekt „Stiftung Fachkräfte für Brandenburg“ einladen, ist eine...

597
597

Das Azubi Speed-Dating zu Berufen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe, zu der die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und das JOBSTARTER-Projekt „Stiftung Fachkräfte für Brandenburg“ einladen, ist eine Pilotveranstaltung zur Rekrutierung von Auszubildenden. Sie soll dazu beitragen, angesichts sinkender Schulabgängerzahlen, die Jugendlichen in der Region zu halten. 

Am Mittwoch, dem 29. Februar 2012, 15:00 bis 20:00 Uhr, werden in der
UCI Kinowelt in den Bahnhofspassagen,  Babelsberger Straße 10, 14473 Potsdam,
insgesamt über 150 freie Ausbildungsplätze in acht Berufen angeboten. Die Bewerber haben jeweils sieben Minuten Zeit, um einen Vertreter der insgesamt 29 Ausbildungsbetriebe aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe von sich zu überzeugen – und umgekehrt.
Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und darüber zu berichten. Die seitens der Unternehmen angebotenen Aktionen zur Berufserkundung bieten Gelegenheit, mit Schülern, Eltern, Personalleitern und Ausbildern ins Gespräch zu kommen sowie die eigenen Fähigkeiten in den jeweiligen Berufsbildern zu testen.

Geplanter Ablauf:
15:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung: Wolfgang Spieß, Leiter Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam, Olaf Lücke, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Brandenburg
15:15 Uhr Start-Gongschlag zur ersten Runde „Azubi Speed-Dating“ durch Wolfgang Spieß und Olaf Lücke
19:30 Uhr Übergabe der erzielten Spendensumme an den Förderverein der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben Gesamtschule in Potsdam: René Kohl, Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, Barbara Haschka, Mitglied im Förderverein, Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Kochen „Küchenzauber“

Auch Interessant

In diesem Beitrag