116. Deutscher Wandertag beginnt

Ab heute bis Montag findet in der Sächsischen Schweiz der Deutsche Wandertag, das weltweit größte Wanderfestival statt. Zehntausende Wanderer und Besucher werden erwartet. Ausrichter des vom Deutschen Wanderverband...

1226
1226

Ab heute bis Montag findet in der Sächsischen Schweiz der Deutsche Wandertag, das weltweit größte Wanderfestival statt. Zehntausende Wanderer und Besucher werden erwartet. Ausrichter des vom Deutschen Wanderverband (DWV) veranstalteten Festivals sind der Tourismusverband Sächsische Schweiz (TVSSW), der Wanderverband Sächsische Schweiz (WVSSW) und die Stadt Sebnitz. Die Seidenblumenstadt umrahmt das Großereignis mit einem bunten Programm. Höhepunkt ist ein großer Festumzug am Sonntag. Auch Bundespräsident Joachim Gauck und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich werden das Großereignis besuchen.

„Etwa vier Jahre lang haben wir auf den 116. Deutschen Wandertag bei uns im Elbsandsteingebirge hingearbeitet. Viel Herzblut und viel ehrenamtliches Engagement unzähliger Partner und Akteure vor und hinter den Kulissen stecken in diesem herausragenden Projekt. Allen Mitwirkenden danke ich noch einmal ganz herzlich für ihren Einsatz“, sagt Klaus Brähmig MdB, Vorsitzender des TVSSW und des WVSSW. „Die Region ist bestens vorbereitet. Bleibt zu wünschen, dass auch das Wetter mitspielt und alle Wanderfreunde aus nah und fern intensive und berührende Momente sowie grandiose Bilder und bereichernde Begegnungen aus unserer spektakulären Felsenwelt mit nach Hause nehmen können.“

„Jetzt ist Sebnitz Deutsche Wanderhauptstadt und die Wandernation schaut auf uns“, erklärt der Sebnitzer Oberbürgermeister Mike Ruckh. „Wir freuen uns sehr, dass wir in den kommenden Tagen Tausenden Aktiven aus dem gesamten Bundesgebiet einen kleinen Einblick in das wunderbare Spektrum an Möglichkeiten für aktives Naturerleben im Herzen des Elbsandsteingebirges gewähren können. Vom Kahnfahren in verwunschenen Klammen bis zum Besteigen von Tafelbergen: Die Region hat mehr zu bieten, als man in sechs Tagen ausprobieren kann. Und wir würden uns freuen, wenn das für viele der Anlass ist, bald einmal mit mehr Zeit wieder zu kommen.“

Etwa 10 000 Aktive werden unter dem Motto „Frisch auf!“ im Elbsandsteingebirge unterwegs sein. Die Hälfte wandert in Vereinsgruppen, alle anderen starten mit einheimischen Wanderführern auf über 120 verschiedenen Touren. Dafür hatten TVSSW und WVSSW zusammen mit der Nationalparkverwaltung, dem Staatsbetrieb Sachsenforst und dem Sächsischen Wander- und Bergsportverband im Vorfeld etwa 100 ehrenamtliche Helfer geschult.

Sebnitz gibt dem Wandertreffen mit einem umfangreichen Familien-, Kultur- und Musikprogramm einen festlichen Rahmen. Dazu werden weitere mehrere Tausend Tagesbesucher erwartet. Tanz, Musik und Akrobatik, Lichtbildervorträge, Mitmachaktionen und Konzerte sind bis zum Montag zu erleben. Die Kirchgemeinden laden zu Morgengebeten und Abendandachten sowie einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntagmorgen.

Am Montag, 10 Uhr, verabschieden die Ausrichter das Event mit einer Abschlussveranstaltung auf den Elbwiesen Bad Schandaus.

Das komplette Programm zum 116. Deutschen Wandertag ist auf www.deutscherwandertag-2016.de abrufbar. Kurzentschlossene können sich für Restplätze bei den Wandertouren im Wandertagsbüro in der Stadthalle Sebnitz, Neustädter Weg 10a, noch anmelden. ■

www.deutscherwandertag-2016.de

Auch Interessant

In diesem Beitrag