15. Jahre Lausitzer Findlingspark

Am 1. Mai 2003 öffnete der Findlingspark Nochten erstmals seine Tore. Die einzigartige Parklandschaft aus 7.000 Findlingen und 100.000 Pflanzen lockt seither Besucher aus ganz Europa in die...

1076
1076

Am 1. Mai 2003 öffnete der Findlingspark Nochten erstmals seine Tore. Die einzigartige Parklandschaft aus 7.000 Findlingen und 100.000 Pflanzen lockt seither Besucher aus ganz Europa in die Lausitz. Rund 1,3 Millionen Gäste haben den Findlingspark seit der Eröffnung besucht.

Am 1. Mai 2018, dem Tag des 15. Jubiläums, lädt das Steinreich von 10 bis 17 Uhr zu einer Frühjahrs-Pflanzen-Börse. Pflanzenzüchter und Gartenhändler der Region präsentieren und verkaufen Gehölze und Stauden, Heidepflanzen und Kräuter, Garten-Dekoration und andere Raritäten rund um Haus und Garten. Um 11 Uhr lädt Gartenexperte Dr. Hans Ulbrich alle Hobbygärtner und Pflanzenfreunde zu einem Rundgang durch den Findlingspark.

Und ab 14 Uhr gibt Hans-Jürgen Beyer ein Solokonzert. Der Sänger war Solosopran im Thomanerchor Leipzig. In den 60er und 70er Jahren trat er als Leadsänger mit Rockgruppen wie der Klaus Renft Combo und der Bürkholz-Formation auf. Später wurde er zum Schlagerstar und war in der ganzen Welt unterwegs – von Japan bis Afrika. Am 1. Mai ist der Balladenkönig Gast im Findlingspark.

Foto: Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.

Auch Interessant

In diesem Beitrag