2,50 Euro gestohlen, dafür 1000 Euro Schaden

In der Nacht zu Dienstag sind in Grossdrebnitz Unbekannte durch ein unverschlossenes Fenster in einen Betrieb an der Bischofswerdaer Straße eingedrungen. Die Täter stahlen eine Kasse – wohl...

957
957

In der Nacht zu Dienstag sind in Grossdrebnitz Unbekannte durch ein unverschlossenes Fenster in einen Betrieb an der Bischofswerdaer Straße eingedrungen. Die Täter stahlen eine Kasse – wohl in der Hoffnung auf reiche Beute. In dieser befanden sich jedoch nur 2,50 Euro. Den Schaden bezifferte der Unternehmer in Summe mit rund 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen führt die weiteren Ermittlungen. (tk)

Weitere Polizeimeldungen

Randalierenden Mann des Hauses verwiesen

Weißenberg, OT Spittel
27.12.2016, gegen 22:50 Uhr

Dienstagabend ist ein Streit zwischen Hausbewohnern in Spittel eskaliert. Ein alkoholisierter 42-Jähriger bedrohte seine Mutter und seine zwei Jahre ältere Lebensgefährtin. Die 44-Jährige suchte mit ihrem zwei Jahre alten Kind bei Nachbarn Schutz vor dem tobenden Mann. Zwei Streifen des Polizeireviers Bautzen bändigten und verwiesen ihn des Hauses. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen ermittelt zu der Bedrohung. (tk)
Einbrecher scheitern

Kamenz, Galgenberg
25.12.2016, 22:30 Uhr – 27.12.2016, 08:10 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen haben in Kamenz Einbrecher vergeblich versucht, in eine Firma am Galgenberg einzudringen. Der Schaden an einer Tür sowie einem Fenster bezifferte sich in Summe auf rund 1.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren, deren Auswertung noch aussteht. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers führt die weiteren Ermittlungen. (tk)
Ladendiebe lassen Beute zurück

Großröhrsdorf, Pulsnitzer Straße
27.12.2016, 19:10 Uhr

Zwei unbekannte Ladendiebe haben Dienstagabend in Großröhrsdorf ihre Beute auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Pulsnitzer Straße zurückgelassen. Die beiden Männer waren mit Taschen, gefüllt mit Kaffee und Schokolade im Wert von etwa 250 Euro, ohne zu bezahlen durch den Kassenbereich nach draußen gegangen. Zeugen bemerkten den Diebstahl und folgten den Tätern. Im Freien fanden sie die zurückgelassenen Tragetaschen samt dem gestohlenen Inhalt, von den beiden Dieben fehlte jede Spur. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz führt die weiteren Ermittlungen. (tk)
Fehlalarm sorgt für unruhige Nacht

Hoyerswerda, Thomas-Müntzer-Straße
28.12.2016, gegen 01:40 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Polizei und Feuerwehr zu einer bewohnten Asylbewerberunterkunft an der Thomas-Müntzer-Straße in Hoyerswerda geeilt. Die Brandmeldeanlage hatte Alarm gegeben. Vor Ort stellte sich der Einsatz schnell als Fehlalarm aufgrund eines technischen Defektes heraus. (tk)
Betäubungsmittel sichergestellt

Lauta, Straße der Freundschaft
27.12.2016, 21:50 Uhr

Hoyerswerda, Friedrichsstraße
28.12.2016, 01:00 Uhr

Kontrollen der Polizei brachten am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch in Lauta und Hoyerswerda bei zwei jungen Männern verbotene Betäubungsmittel ans Licht.

In der Straße der Freundschaft in Lauta kontrollierten die Beamten einen 18-Jährigen, der im Besitz weniger Gramm Marihuana war.

Nach Mitternacht fiel einer Streife in Hoyerswerda auf der Friedrichsstraße ein Radfahrer auf, der ohne Licht fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Beamten in der Bekleidung des jungen Mannes wenige Gramm einer Tabak-Cannabis-Mischung.

In beiden Fällen stellten die Polizisten die verbotenen Substanzen sicher und leiteten Strafverfahren ein. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers wird sich mit den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz befassen. (tk)

Auch Interessant

In diesem Beitrag