6. Ostersingen in Jänschwalde

Auch in diesem Jahr ziehen die Jänschwalder Ostersängerinnen am Ostersonntag wieder bei Sonnenaufgang durch die Straßen. Sieverkünden mit wendischen und deutschen Chorälen die Auferstehung Christi. Das Ostersingen findet zum...

748
748

Auch in diesem Jahr ziehen die Jänschwalder Ostersängerinnen am Ostersonntag wieder bei Sonnenaufgang durch die Straßen. Sieverkünden mit wendischen und deutschen Chorälen die Auferstehung Christi. Das Ostersingen findet zum 6. Mal statt und die jungen Frauen und Mädchen tragen dabei die zum Ostersingen typische wendische Tracht in den feierlichen Farben Schwarz, Weiß und Grün.

Beginn: Ostersonntag (27.03.), morgens bei Sonnenaufgang, ca. 7:00 Uhr

Hintergrund: Das Ostersingen ist ein wendischer Brauch. Kleine Gruppen von Frauen und Mädchen zogen im Morgengrauen singend von Haus zu Haus und verkündeten mit Chorälen die frohe Botschaft von der Auferstehung Christi. Die Ostersängerinnen verschwanden in der Niederlausitz ab den  50er Jahren. In Jänschwalde wurde der Brauch 2011 wiederbelebt.

Foto: Anne Juretschka

Auch Interessant

In diesem Beitrag