Apfeltag im Biosphärenreservat

Wussten Sie schon, dass es weltweit mehr als 20.000 Apfelsorten gibt? Vor allem in vielen alten Gärten finden sich oft noch alte und eher unbekannte Sorten. Einen kleinen...

520
520

Wussten Sie schon, dass es weltweit mehr als 20.000 Apfelsorten gibt? Vor allem in vielen alten Gärten finden sich oft noch alte und eher unbekannte Sorten. Einen kleinen Teil dieser Sortenvielfalt können Sie an diesem Tag entdecken. Ein Vortrag und eine Apfelsortenausstellung führen ein in die weite Welt der Äpfel. Gern können Sie auch eigene Sorten mitbringen und mit anderen Interessierten tauschen. Des Weiteren ist eine mobilen Saftpresse vor Ort, sodass Sie ihre eigenen Äpfel in leckeren Saft verwandeln und mit nach Hause nehmen können (Mindestmenge: 50kg Äpfel pro Kunde). Mit Christoph Schuster von der Apfelscheune Cannewitz und der Kelterei Neubert (Saftpresse)

Ort: Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Infos unter 035893/508571 oder E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de.

Kontakt: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz

Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e.V., Dorfstraße 36 in

02906 Mücka, OT Förstgen

Auch Interessant

In diesem Beitrag