Auf dem Lausitzring darf wieder gerast werden

Am Lausitzring darf wieder gerast werden. Foto: EuroSpeedway Verwaltungs GmbH Sich einfach mal in ein Auto setzen und losrasen zu können, ohne lästige Radarfallen befürchten zu müssen. In...

732
732
Am Lausitzring darf wieder gerast werden. Foto: EuroSpeedway Verwaltungs GmbH
Am Lausitzring darf wieder gerast werden. Foto: EuroSpeedway Verwaltungs GmbH

Sich einfach mal in ein Auto setzen und losrasen zu können, ohne lästige Radarfallen befürchten zu müssen. In den nächsten Tagen werden mal wieder Männerträume war. Denn pünktlich zum Ausklang der Brandenburger Sommerferien wird es für alle Hobbyrennfahrer noch einmal rasant auf dem Lausitzring. Am Sonntag, den 5. August öffnet die Rennstrecke ihre Tore für ein ganztägiges „Freies Fahren am Lausitzring“. Zwischen 9 und 18 Uhr kann mit dem eigenen, straßenzugelassenen Auto oder Motorrad auf dem 4,5 km langen Grand-Prix-Kurs Gas geben werden. Fahrspaß pur – ohne Gegenverkehr, Ampeln, Staus oder Blitzer.Gefahren wird in Turns à 15 Minuten.

Auch Interessant

In diesem Beitrag