Auszeichnungen für langjährige Feuerwehrangehörige

Traditionell werden zum Ende des Jahres im Landkreis Bautzen Feuerwehrangehörige für ihre langjährige Tätigkeit ausgezeichnet. In diesem Jahr fand die erste Ehrung am 02.11.2018 im Schützenhaus Pulsnitz statt....

406
406

Traditionell werden zum Ende des Jahres im Landkreis Bautzen Feuerwehrangehörige für ihre langjährige Tätigkeit ausgezeichnet. In diesem Jahr fand die erste Ehrung am 02.11.2018 im Schützenhaus Pulsnitz statt. Die zweite Veranstaltung folgte am 30.11.2018 in der Blauen Kugel Cunewalde.

Beigeordnete Birgit Weber nahm die Auszeichnungen in Pulsnitz und Cunewalde gemeinsam mit Kreisbrandmeister Manfred Pethran im Beisein vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Bautzen Gert Schöbel vor. In Cunewalde wurden sie tatkräftig unterstützt durch Prof. Dr. Günther Schneider, dem Staatssekretär im Staatsministerium des Innern, Landtagsabgeordnete Patricia Wissel und dem Vorstandsmitglied des Sächsischen Städte- und Gemeindeverbandes Sachsen, Kreisverband Bautzen e.V. und Bürgermeister von Cunewalde, Thomas Martolock. Die Ehrung in Pulsnitz erfolgte gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Sächsischen Städte- und Gemeindeverbandes Sachsen, Kreisverband Bautzen e.V. und Bürgermeister der Stadt Königsbrück, Heiko Driesnack und dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen, Ingolf Hönsch.

Der Freistaat Sachsen stiftete als staatliche Anerkennung für den langjährigen, aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ein Feuerwehr-Ehrenzeichen am Band in den Stufen Bronze, Silber, Gold und Gold als Sonderstufe.
Für die Anerkennung des 10-jährigen Dienstes erfolgte die Verleihung in Bronze an 129 Kameradinnen und Kameraden, für den 25-jährigen aktiven Dienst erhielten 65 Kameradinnen und Kameraden die silberne Ehrung. Das Ehrenzeichen in Gold für den 40-jährigen aktiven Dienstes bekamen 68 Feuerwehrangehörige überreicht. Die Verleihung in Gold als Sonderstufe für den 50-jährigen aktiven Dienst erfolgte an 17 Kameraden. Außerdem erfolgt als Anerkennung für den 10-jährigen aktiven Dienst im Rettungsdienst die Verleihung des Helfer-Ehrenzeichens am Band in Bronze an einen Mitarbeiter.

Der Landesfeuerwehrverband Sachsen e. V. zeichnete 13 Kameradinnen und Kameraden für 25 Jahre, 56 Kameradinnen und Kameraden für 40 Jahre, 88 Kameradinnen und Kameraden für 50 Jahre, 73 Kameradinnen und Kameraden für 60 Jahre und 8 Kameradinnen und Kameraden für 70 Jahre Mitarbeit in einer Freiwilligen Feuerwehr, Berufs- oder anerkannten Werksfeuerwehr mit einem Ehrenkreuz für treue Dienste aus.

“Mit Ihrem Engagement, mit Ihrem Dienst bei der Feuerwehr schützen Sie nicht nur das Hab und Gut unseres Gemeinwesens, sondern auch Gesundheit und Leben unserer Mitmenschen. Von den Risiken, die Sie sich dabei selbst aussetzen, muss ich Ihnen nichts erzählen”, betonte Birgit Weber, Beigeordnete des Landrates, zu den Ausgezeichneten.

Im Landkreis Bautzen gibt es 58 Freiwillige Feuerwehren, 54 Jugendfeuerwehren und 2 Berufsfeuerwehren. Bei den Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Bautzen engagieren sich aktuell 5.665 Feuerwehrangehörige, in der Jugendfeuerwehr sind es 1.593 Kinder- und Jugendliche und 163 aktiven Berufsfeuerwehrmänner und -frauen.

Bild (Quelle: Landratsamt Bautzen):
Kamerad Joachim Schulz (3. v.l.) wurde für seinen 50-jährigen aktiven Dienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen Gold in Sonderstufe ausgezeichnet. Es gratulierten Gert Schöbel, Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Bautzen, Prof. Dr. Günther Schneider, Staatssekretär im Staatsministerium des Innern, Beigeordnete des Landrates Birgit Weber, Landtagsabgeordnete Patricia Wissel und Kreisbrandmeister Manfred Pethran (v.l.).

Auch Interessant

In diesem Beitrag