Bautzener Senfstube sucht schärfste Liebeserklärung

Bei Bautzenern beliebt, für Touristen Pflichtprogramm – die Bautzener Senfstube – 1. Bautzener Senfrestaurant in der Schloßstraße feiert Anfang März ihr bereits zehnjähriges Bestehen. Das Restaurant gilt als...

807
807

Bei Bautzenern beliebt, für Touristen Pflichtprogramm – die Bautzener Senfstube – 1. Bautzener Senfrestaurant in der Schloßstraße feiert Anfang März ihr bereits zehnjähriges Bestehen. Das Restaurant gilt als gastronomisches Herz der lukullischen Vielfalt rund um das mittelscharfe Wahrzeichen der Stadt.

Während der echte Mittelscharfe etwas außerhalb der Stadt in Kleinwelka – einem kleineren Ortsteil von Bautzen – produziert wird, liegt die Senfstube im Zentrum der Stadt. Seit März 2007 bietet sie dem Bautz´ner Senf und seinen leckeren Produktbrüdern ein gemütliches Zuhause. In keinem anderen Bautzener Restaurant werden dem Gast Senfgerichte in einer solchen Vielfalt geboten. „Mit neuen Rezepten, ungewöhnlichen Kombinationen und einer Menge scharfer Ideen wollten wir damals dem Senf in Bautzen ein kleines Denkmal setzen – eines, das man auch verspeisen kann“, erinnert sich Gastronom Manfred Lüdtke von der Betreibergesellschaft FaMa GmbH. Als Dankeschön für alle Kunden und Geschäftspartner senkt er vom 1. bis 15. März 2017 die Preise in seinem Restaurant – passend zum Jubiläum – um 10 Prozent!

Außerdem hat sich das Senfstuben-Team zu seinem Geburtstag eine ganz besondere Aktion ausgedacht: „Wir lieben den Bautz´ner Senf und suchen daher die schärfste Liebeserklärung an unseren Mittelscharfen aus Bautzen“, erklärt Manfred Lüdtke. Die kreativsten Worte werden belohnt – der Gewinner oder die Gewinnerin werden auf Kosten des Hauses zu einem fulminanten scharfen Abendbrot eingeladen. Die Liebeserklärungen können per E-Mail an info@senf-stube.de gemailt, auf der Facebook-Seite www.facebook.com/senfstube gepostet oder per Post an die Bautzener Senfstube, Schloßstraße 3, 02625 Bautzen gesendet werden. Einsendeschluss ist der 15. März 2017.

Auch Interessant

In diesem Beitrag