Einmillionster Besucher in ehemaliger Haftanstalt

Karsten Mädicke (hier mit seiner Frau und den drei Söhnen) aus der Nähe von Stuttgart ist der Einmillionste Besucher in der Gedenkstätte in Bautzen. Foto: Gedänkstätte Bautzen Die...

589
589
Karsten Mädicke (hier mit seiner Frau und den drei Söhnen) aus der Nähe von Stuttgart ist der Einmillionste Besucher in der Gedenkstätte in Bautzen. Foto: Gedänkstätte Bautzen
Karsten Mädicke (hier mit seiner Frau und den drei Söhnen) aus der Nähe von Stuttgart ist der Einmillionste Besucher in der Gedenkstätte in Bautzen. Foto: Gedänkstätte Bautzen

Die Gedenkstätte Bautzen konnte kürzlich ihren einmillionsten Besucher begrüßen. Wie die Gedenkstätte mitteilte, stamme der Jubiläumsgast Karsten Mädicke aus der Nähe von Stuttgart. Der 44-jährige Vater von drei Söhnen habe sich die ehemalige Haftanstalt aus geschichtlich-politischem Interesse während des Familienurlaubes angesehen. In die Gedenkstätte kamen anfangs etwa 5.500 Besucher pro Jahr. Seit 2009 zählte die Einrichtung nach eigenen Angaben jährlich mehr als 100.000 Gäste. Karsten Mädicke (hier mit seiner Frau und den drei Söhnen) ist der einmillionste Besucher der Gedenkstätte Bautzen. Die ständige Ausstellung in Bautzen befindet sich teilweise noch im Aufbau. Sie dokumentiert die Leiden der Inhaftierten und zeigt die politisch-historischen Zusammenhänge auf. Zu besichtigen sind neben den Ausstellungen auch die Arrestzellen, der Isolationstrakt und die Freiganghöfe. Seit Mai ist die Sonderausstellung „Die heile Welt der Diktatur?“ zu sehen. Bautzen gilt als das Symbol für politische Haft in Deutschland. Hier gibt es zwei Gefängnisse: Bautzen I, das im Volksmund auch „Gelbes Elend“ genannt wird, und Bautzen II, das als „Stasi-Gefängnis“ berühmt wurde. In beiden Gefängnissen wurden während des NS-Regimes, der sowjetischen Besatzungszeit und der SED-Diktatur Menschen aus politischen Gründen unter menschenunwürdigen Bedingungen inhaftiert. Die Gedenkstätte in Bautzen wurde im Jahr 1994 gegründet.

Auch Interessant

In diesem Beitrag