Bautzen´s THW Helfer im Einsatz in Jordanien

Sebastian Richter vom THW aus Bautzen Der THW Ortsverband Bautzen unterstützt den Aufbau eines Flüchtlingscamps für Syrer in Jordanien nahe der Stadt Mafraq in Za’Atari. Seit April war...

592
592
Sebastian Richter vom THW aus Bautzen
Sebastian Richter vom THW aus Bautzen

Der THW Ortsverband Bautzen unterstützt den Aufbau eines Flüchtlingscamps für Syrer in Jordanien nahe der Stadt Mafraq in Za’Atari. Seit April war Andreas Heinrich als Projektkoordinator vor Ort. Bis Samstag ist der Bautzener Sebastian Richter in Jordanien. Zur Situation vor Ort meinte er: „Wir übernehmen den kompletten Bau, Betrieb und Unterhaltung von alles Sanitären und Trinkwasseranlagen. Zu beachten ist, das wir mitten in der Wüste sind und derzeit Tagestemperaturen bis zu 45 Grad haben, dazu noch Sandstürme kommen, die einen den Wüstensand in jede Öffnung drücken. Da Jordanien selbst zu den drei wasserärmsten Ländern zählt ist es eine Herausforderung unter diesen Bedingungen eine entsprechende Wasserversorgung sicherzustellen. Trotz der Bedingungen freut man sich aber zu sehen, wie schnell innerhalb von wenigen Tagen bzw. Wochen mit allen Akteuren quasi eine Kleinstadt mitten in der Wüste entstanden ist und so das Überleben der Betroffenen sicherstellt. Besonders erfreut einen der Anblick von lachenden Kindern.“

Info: Das THW unterstützt das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und das Kinderhilfswerk UNICEF beim Betrieb und der Erweiterung des Lagers Za’atari in Jordanien. Geplant ist eine Zeltstadt für über 120.000 Flüchtlingen. Die Infrastruktur für den ersten Teilabschnitte, der ca. 10.000 Menschen beherbergt ist abgeschlossen.

Auch Interessant

In diesem Beitrag

Diskutiere mit