Bildhafte Reise durch die Entwicklung der Stadt Bautzen

Das Museum Bautzen lädt am Sonntag, dem 22. Oktober 2017, um 15.00 Uhr zu einer Führung zum Thema „Das Bild der Stadt in Malerei und Druckgraphik – Bautzener...

206
206

Das Museum Bautzen lädt am Sonntag, dem 22. Oktober 2017, um 15.00 Uhr zu einer Führung zum Thema „Das Bild der Stadt in Malerei und Druckgraphik – Bautzener Ansichten aus vier Jahrhunderten“. Im Rahmen der Veranstaltung erläutert Diplom-Museologe Hagen Schulz in der Dauerausstellung präsentierte Bilddarstellungen, die die Stadt Bautzen zwischen dem 17. Jahrhundert und heute zeigen. Die Künstler, deren Werke betrachtet werden, folgen meist den zeitgenössischen Intentionen und dem Zeitgeist. Daher besitzen ihre Stadtansichten oft einen hohen Wert für topographische und architektonische Beobachtungen. Beim Betrachten und Vergleichen der Werke kann die Entwicklung der Stadt Bautzen auf anschauliche Weise nachvollzogen werden.

Im Rahmen der Führung wird auch ergründet, welchen Wert die Stadtansichten für stadtgeschichtliche Aussagen im Hinblick auf ihre Kirchen-, Wirtschafts-, Sozial- und Militärgeschichte besitzen. Beleuchtet werden auch die Beweggründe von Künstlern wie Mattheus Crocinus, Johann Alexander Thiele, Friedrich von Gersheim oder Marianne Britze, die Stadt Bautzen bildlich darzustellen.

www.museum-bautzen.de

Foto: Johann Alexander Thiele (1685-1752): Ansicht der Stadt Bautzen von Westen. 1745. Öl auf Leinwand. Museum Bautzen.

Auch Interessant

In diesem Beitrag