Bischofswerdas beliebter Ferien(s)pass ist da

Ab dem 1. Juni ist er wieder zu haben: Bischofswerdas beliebter Ferien(s)pass. Auch in diesem Jahr ist er mit jeder Menge Ermäßigungen und verschiedenen Ferienangeboten gefüllt: von kostenlosen...

626
626

Ab dem 1. Juni ist er wieder zu haben: Bischofswerdas beliebter Ferien(s)pass. Auch in diesem Jahr ist er mit jeder Menge Ermäßigungen und verschiedenen Ferienangeboten gefüllt: von kostenlosen Freibad- und Tierparkbesuchen über Bastel- und Sportaktivitäten bis hin zu Eis- und Einkaufsgutscheinen.

Erhältlich ist der Ferien(s)pass im Bürgerservice der Stadt, im Freibad Bischofswerda und in der Wohngalerie Svarovsky auf der Kirchstraße 8. Genutzt werden kann er nicht mehr nur von allen Schulkindern, sondern seit diesem Jahr auch von Kindergarten- und Vorschulkindern. Für alle kostet der Ferien(s)pass fünf Euro. In der Wohngalerie Svarovsky ist er – so lange der Vorrat reicht – sogar zum Extra-Ferien(s)pass-Preis von vier Euro zu erwerben.

Der Ferien(s)pass wird von der Stadtverwaltung Bischofswerda herausgegeben, die allen Unterstützern und Sponsoren des Projektes dankt, unter anderem der Max Aicher Bischofswerda GmbH & Co. KG, der SchoPlast Plastic GmbH, dem Partyservice A. von Gahlen, der Wohngalerie Svarovsky, der Volksolidarität, der GFG Gesellschaft für Gebäudedienste Klaus Pflicke mbH und der Stadt-Apotheke J. R. Klotsche.

Mehr Infos zum Ferien(s) gibt es hier unter www.bischofswerda.de.

Foto: Pressestelle Bischofswerda

Auch Interessant

In this article