Der Eurojackpot erhält einen neuen Teilnehmer

Das Lotteriesystem Eurojackpot ist nicht nur bei vielen Tippern äußerst beliebt, sondern besitzt auch bei potentiellen Teilnehmerländern eine hohe Nachfrage. Bisher beteiligen sich bereits 16 europäische Staaten –...

1095
1095

Das Lotteriesystem Eurojackpot ist nicht nur bei vielen Tippern äußerst beliebt, sondern besitzt auch bei potentiellen Teilnehmerländern eine hohe Nachfrage. Bisher beteiligen sich bereits 16 europäische Staaten – darunter u.a. Finnland, Schweden, Frankreich oder auch die Schweiz – und ab dem 9. Oktober 2015 kommt ein weiterer Staat hinzu. Die Slowakei darf sich ab diesem Zeitpunkt nämlich als 17. Teilnehmerland als Bestandteil der größten Lotterie in Europa zählen. Damit haben demnach auch die Slowaken die Möglichkeit, den Eurojackpot zu knacken und mit viel Glück Millionengewinne abzuräumen.

Jackpot

Kommt der nächste Lottomillionär aus der Slowakei?

Kommenden Freitag haben zusätzliche 5,4 Millionen Menschen die Chance beim Eurojackpot mitzuspielen und auf das ganz große Geld zu hoffen. Mit diesem zusätzlichen 17. europäischen Staat beläuft sich dann die Anzahl an möglichen Tippern auf nahezu 270 Millionen Menschen. Nur aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen ist es der europäischen Lotteriegesellschaft überhaupt möglich, so hohe Gewinnausschüttungen vorzunehmen – ein Anreiz, warum so viele Menschen beim Eurojackpot mitmachen.

Die Historie des Eurojackpots

Seit März 2012 existiert das Lotteriesystem des Eurojackpots und ist demnach noch ein recht junges Spielsystem. Zu den Start-Teilnehmerländern gehörten damals Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, die Niederlande, Italien und Slowenien. Im finnischen Helsinki finden seit Beginn des Eurojackpots auch immer die Ziehungen statt, und zwar jeden Freitagabend. Schon 2013, also ein Jahr später, folgten weitere sechs Teilnehmerstaaten, bis sie sich im Jahr 2014 auf insgesamt 16 Staaten ansammelten.

In Deutschland online tippen

Seit nicht allzu langer Zeit, besteht für deutsche Eurojackpot-Tipper die Möglichkeit, ihren Tippschein auch online auszufüllen und diesen dann unkompliziert abzuschicken. So können Tipper ihre Kreuze ganz unkompliziert setzen, ohne dabei die heimische Couch verlassen zu müssen. Um den Eurojackpot zu knacken und in der ersten Gewinnklasse einen Gewinn abzuräumen, muss der Spieler 5 Richtige aus 50 Zahlen sowie 2 Zusatzzahlen aus 10 Gewinnzahlen richtig tippen und es warten dann Gewinnsummen von mindestens 10 Millionen Euro.

Die höchsten Gewinnausschüttungen in Europa

Der Eurojackpot ist bei passionierten Lotterie-Liebhabern vor allem deshalb so beliebt, weil dieser die höchsten Gewinnsummen ausschüttet. Sobald der Jackpot geknackt wird, und das passierte bisher immerhin schon 41 Mal, kann sich der jeweilige Gewinner über mindestens 10 Millionen Euro und maximal 90 Millionen Euro freuen. In der Vergangenheit konnte schon 17 Mal ein deutscher Tipper sich über einen Millionengewinn freuen. Der höchste bisherige Einzelgewinn in Deutschland ging mit knapp 59 Millionen Euro im Dezember 2014 an einen Hessen. Über den 90 Millionen-Euro-Rekordgewinn durfte sich bislang nur ein Tipper aus Tschechien freuen, der über Nacht zu einem Multimillionär avancierte.

Auch Interessant

In diesem Beitrag