Der Wiedehopf – Erfolgreicher Artenschutz im Biosphärenreservat

Der Wiedehopf hat sich dank der Unterstützung fleißiger Naturschutzhelfer im Biosphärenreservat wieder vermehrt. Welche Lebensbedingungen benötigt der vom Aussterben bedrohte Vogel? Welche Mittel wurden in den letzten Jahren...

419
419

Der Wiedehopf hat sich dank der Unterstützung fleißiger Naturschutzhelfer im Biosphärenreservat wieder vermehrt. Welche Lebensbedingungen benötigt der vom Aussterben bedrohte Vogel? Welche Mittel wurden in den letzten Jahren eingesetzt, um den Wiedehopf bei der Ausbreitung in der Lausitz zu unterstützen? Und was ist in Zukunft geplant? Diese und weiteren Fragen widmen sich die Referenten.

Referent: Marko Zischewski, Vogelschutzwarte Neschwitz und Herbert Schnabel, Ranger im Biosphärenreservat

Ort: Haus der tausend teiche, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Infos unter 035893/508571 oder E-Mail: umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de.

Kontakt: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz

Förderverein für die Natur der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e.V., Dorfstraße 36 in

02906 Mücka, OT Förstgen

Foto: Wiedehopf (Mario Trampenau)

Auch Interessant

In diesem Beitrag