Designobjekte für die eigenen vier Wände

Das eigene Zuhause ist mehr als nur ein Platz zum Essen und Schlafen. Hier wird gelacht, geweint, geliebt, gelebt. Umso wichtiger ist es, sich in den heimischen vier...

2141
2141

Das eigene Zuhause ist mehr als nur ein Platz zum Essen und Schlafen. Hier wird gelacht, geweint, geliebt, gelebt. Umso wichtiger ist es, sich in den heimischen vier Wänden wohl zu fühlen. Die dafür passenden Produkte finden Designliebhaber auch in diesem Jahr auf den Designers’ Open. In der Area DO/Interior & Furniture präsentieren junge ebenso wie erfahrene Designer ihre Möbel und Accessoires.

Der Bereich Interior & Furniture gilt seit jeher als ein wesentlicher Bestandteil der Designers’ Open. Traditionell erwartet die Besucher eine Bandbreite innovativer Ideen und mutiger Designs. Von beeindruckenden Möbelstücken über zeitlose Designs bis hin zu originellen Accessoires – für jeden Stil und Geschmack ist hier etwas dabei. Das Beste daran: Wer beim Gang durch die Stände sein neues Lieblingsstück entdeckt, kann dieses bei vielen Ausstellern gleich kaufen und mitnehmen. Neben ihrer Funktion als Plattform und Forum für Design dienen die Designers’ Open auf diese Weise auch als Marktplatz, auf dem individuelle Einzelstücke ein neues Zuhause finden.

Design auf einer ganz neuen Ebene

In der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig, der neuen Location der Designers’ Open, nimmt die Area DO/Interior & Furniture die komplette EXPO-Ebene ein. Auf über 860 Quadratmetern werden knapp 40 Aussteller das Untergeschoss des imposanten Gründerzeit-Gebäudes mit Leben und vor allem mit ihren hervorragenden Produkten füllen. Zu erkunden gibt es unter anderem die stimmungsvollen Lichtinseln von INMITTN. Mittels Origamifalttechniken verbindet das junge Label traditionelles Handwerk mit asiatischer Kunst. Ebenfalls erleuchtend geht es bei Unity Design zu. Neben Lampen fertigt das junge Startup-Unternehmen aber auch schlichte wie edle Möbel und Wohnaccessoires. Möbel der etwas anderen Art kommen direkt aus Schwarzenberg zu den Designers’ Open 2016: Das Team von Blechmöbel fertigt getreu seinem Namen coole Einrichtungsstücke aus Metall in schicken Kombinationen mit Holz. Mit weiteren Ausstellern aus Tschechien und Italien spiegelt sich in der Area DO/Interior & Furniture auch die Internationalität der Designers’ Open wider.

Unsichtbares sichtbar machen – Sonderausstellung „Zeitgenössische Kunst“

Neben Produkten, in denen sich Leben und Stil widerspiegeln, glänzt die Area DO/Interior & Furniture 2016 auch erstmals mit einem Sonderausstellungsbereich „Zeitgenössische Kunst“. Um auch zukünftig ihren Status als innovative und wegweisende Design-Messe zu wahren, arbeitet das Team hinter den Designers’ Open fortlaufend an der konzeptionellen Weiterentwicklung. In Vorbereitung auf die Designers’ Open 2016 war ein Ziel, die Area DO/Interior & Furniture um das Thema Kunst als individuelles Gestaltungsmittel für Interieur zu erweitern. Da sich die Designers’ Open auch als Plattform für junge Absolventen, Newcomer und Start-ups verstehen, fördert der neue Sonderausstellungsbereich vor allem junge, professionelle Künstlerinnen und Künstler. Wie in den anderen Areas, haben sich auch die Aussteller der Sonderausstellung „Zeitgenössische Kunst“ beworben und wurden kuratiert. Dabei unterstützt hat der Leipziger Galerist Steve Uhlig. „Kunst als ein zusätzliches kreatives Element bei den Designers’ Open einzubinden ist ein gleichermaßen naheliegender wie notwendiger Schritt. Wir geben nicht nur jungen Künstlern eine Chance, ihre Arbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren, zugleich werden die Vielfalt und Bandbreite der Designers’ Open um ein wichtiges Feld ergänzt“, so Uhlig.

Die Exponate der kuratierten Künstler finden sich auf den Emporen der EXPO-Ebene der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig. Auf diese Weise bekommt jedes Kunstwerk seinen ganz eigenen Raum, zeitgleich kann der Sonderausstellungsbereich „Zeitgenössische Kunst“ als großes Ganzes wirken. Das Teilnehmerverzeichnis aller ausstellenden Künstler und Designer der Area DO/Interior & Furniture sowie der weiteren Areas DO/Fashion & Accessories, DO/Research & Industry, DO/Architecture und DO/Graphic gibt es online unter:www.designersopen.de/aussteller-produkte.

Über die Designers’ Open & die Grassimesse
Die Designers’ Open sind mit über 200 Labels, Designern und Newcomern eine der führenden Designplattformen in Deutschland. In den Bereichen DO/Interior & Furniture. DO/Fashion & Accessories, DO/Research & Industry, DO/Architecture und DO/Graphic können Privat- und Fachbesucher die facettenreiche Welt des Designs erleben. Die GRASSIMESSE gilt als eine der führenden internationalen Verkaufsmessen für angewandte Kunst und Design, als Melting Pot für Kreative, Galerien, Einkäufer und Besucher. In Kooperation mit der Grassimesse organisieren die Designers’ Open das Design Festival Leipzig: In den beiden Hauptausstellungen sowie an zahlreichen Spots erleben über 16.400 Besucher die Vielfalt von Gestaltung und Kunst des starken Designstandorts Leipzig.

Die Designers’ Open findet vom 21. bis 23. Oktober in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig statt.

Foto: Designers Open 2015 auf der Leipziger Messe am 23.10.2015 Foto Tom Schulze

Wir verlosen dazu 2×2 Eintrittskarten.

Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Viel Erfolg.

Stichwort

E-Mail (Pflichtfeld)

Name + Adresse (Pflichtfeld)

Auch Interessant

In diesem Beitrag