Die Geschichte einer phantastischen Reise im Theater

Nach Indien-Tournee jetzt im Deutsch-Sorbischen Volkstheater: das Tanztheaterstück  “Manucharitam_to be”  sowie als Bonus die Bollywoodshow „Incredible India“. 2017 begann für TanzART aus Kirschau mit einem Paukenschlag: auf Empfehlung...

601
601

Nach Indien-Tournee jetzt im Deutsch-Sorbischen Volkstheater: das Tanztheaterstück  “Manucharitam_to be”  sowie als Bonus die Bollywoodshow „Incredible India“.

2017 begann für TanzART aus Kirschau mit einem Paukenschlag: auf Empfehlung der indischen Botschaft hat das ICCR (Indian Council for Cultural Relations) die TanzART-Company auf Gastspielreise nach Indien eingeladen. Als eines von weltweit nur sechs ausgewählten Tanzensembles reisten neun Tänzerinnen im Januar nach Indien und tanzten unter anderem in Delhi, Mumbai und in Goa vor über 5 000 Menschen. Am 05.11.2017, 15.00 Uhr, ist das für Indien entwickelte zeitgenössische Tanztheaterstück in Bautzen zu sehen und zu erleben.
Als Bonus gibt es an diesem Nachmittag indisches Flair in Form von indischen Tänzen und einer Fotoretroperspektive der Tournee. Farbenprächtige original indische Kostüme, ein Mix aus energiegeladenen Bollywood Choreografien und traditionellen Tänzen entführen den Zuschauer in die vielseitige Kultur Indiens. Zum Abschluss werden drei großformatige Fotos aus der Ausstellung von Uwe E. Nimmrichter versteigert.

Eindrucksvolles Tanztheaterstück, das unter die Haut geht:  Manucharitam_to be

Was bedeutet es heute Mensch zu sein? Was sind unsere persönlichen Herausforderungen in dieser schnell wachsenden globalen Welt,  in dem es keine Konstante mehr zu geben scheint? Wo ist das WIR-DU-ICH in einer individualisierten, hypermobilen, flexiblen und virtuellen Informationsgesellschaft? Mit diesen Themen haben sich die neun Tänzerinnen auseinandergesetzt und unter der künstlerischen Leitung von Jana Schmück und Anne Dietrich das  Tanztheaterstück “Manucharitam_to be” entwickelt.
Die tänzerischen Antworten auf die Fragen sind so unterschiedlich wie der Mensch selbst: mal laut und energiegeladen dann wieder sanft oder melancholisch.
Der Tanz visualisiert die Vielschichtigkeit, das wird aus einem Halten und Unterstützen plötzlich eine Festhalten und Begrenzen oder ist es doch ein Auffangen? “Manucharitam”, kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie “Mensch sein”. Das Stück möchte keine Antworten geben, sondern Raum für Gedanken und Fragen – es gilt: dabei sein, sehen, hören, mitempfinden, mitdenken, treiben lassen.

Konzept & Choreografie: Jana Schmück & Anne Dietrich
Kostüme: Corinna Seiler
Fotos: Uwe E. Nimmrichter

Über TanzART

TanzART ist ein Atelier für Tanz, Bewegung & Kunst in der Kunstinitiative “Im Friese” Kirschau (Oberlausitz) unter der künstlerischen Leitung von Anne Dietrich und Jana Schmück. Es bietet  eine Plattform für professionellen Tanz im ländlichen Raum Ostdeutschlands, zur Bereicherung des Kunst- und Kulturlebens in Sachsen, vor allem aber für einen interkulturellen und interdisziplinären Austausch. Gut 170 Kinder, Jugendliche und Erwachsene trainieren und treffen sich an den Standorten Schirgiswalde-Kirschau (Hauptsitz) und Bischofswerda.

Auch Interessant

In diesem Beitrag