Dr. Uta Strewe in SPD-Landesvorstand gewählt

Die Vorsitzende der SPD Bischofswerda und stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Dr. Uta Strewe ist am Wochenende mit einem sehr guten Wahlergebnis erstmals in den Landesvorstand ihrer Partei gewählt worden. Sie...

877
877

Die Vorsitzende der SPD Bischofswerda und stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Dr. Uta Strewe ist am Wochenende mit einem sehr guten Wahlergebnis erstmals in den Landesvorstand ihrer Partei gewählt worden. Sie folgt damit dem langjährigen Vorstandsmitglied Stefan Brangs nach, der bisher die Region im Landesvorstand der SPD vertrat und nicht erneut kandidierte.

Dr. Uta Strewe: „Ich bin das erste Mal für dieses Amt angetreten, mit soviel Zuspruch hätte ich niemals gerechnet, ich freue mich sehr darüber“.

Dr. Uta Strewe, selbst Mutter von vier Kindern, hat in ihrer Bewerbungsrede den Blick auf die soziale Lage von Familien in Sachsen gerichtet: „Während meiner Arbeit als „Anwältin des Kindes“ habe ich bislang mit rund 1.500 Kindern vor allem in Ostsachen gesprochen. Diese Gespräche zeigen jedesmal, welches Potential in unseren Kindern steckt. Alle diese Kinder haben eine faire Chance verdient. Dazu gehören eine gute Kinderbetreuung und differenzierte Bildungsangebote ebenso wie familienfreundliche Arbeitsbedingungen und faire Löhne bei den Eltern. Dafür möchte ich mich im Landesvorstand einsetzen. Denn Familien bilden den Kern unserer Gesellschaft.“

Auch Interessant

In diesem Beitrag