Dresden – immer eine Reise wert!

Die wunderschöne Architektur und die mit viel Liebe zum Detail restaurierten Bauwerke und Kirchen sind wahrscheinlich das erste, was einem zu Dresden einfällt. Und wahrlich: Ein Gang durch...

1194
1194

Die wunderschöne Architektur und die mit viel Liebe zum Detail restaurierten Bauwerke und Kirchen sind wahrscheinlich das erste, was einem zu Dresden einfällt. Und wahrlich: Ein Gang durch die Stadt mit Blick auf barocke Prachtbauten raubt nicht nur Touristen den Atem, sondern macht Dresden auch für die Einwohner zu einer attraktiven und sympathischen Stadt. So zieht es nicht nur unzählige Touristen Jahr für Jahr hierher, auch jungen Leuten, die eine Familie gründen und einen neuen Lebensmittelpunkt suchen, bietet die schöne Stadt Dresden einen attraktiven Wohnort, was die gestiegenen Einwohnerzahlen bestätigen. Wir haben etliche Tipps, wie diese besondere sächsische Stadt in vollen Zügen genossen werden kann.

Geschichtsinteressierte kommen in Dresden auf jeden Fall auf ihre Kosten. Denn die sogenannte Perle des Barocks bietet zahlreiche, imposante Bauwerke, die mit ihren aufwendig gestalteten Fassaden und schmuckvollen Innenräumen faszinieren. So gehören etwa die Frauenkirche und der Zwinger zum Pflichtprogramm für alle, die sich von der Architektur Dresdens inspirieren lassen möchten.

  • Eine weitere Möglichkeit, Dresden richtig kennenzulernen, ist, das herrliche sächsische Essen zu genießen. Im Restaurant Sophienkeller beispielsweise gibt es nicht nur traditionelle Gerichte, sondern auch eine geschichtsträchtige Atmosphäre im Gewölbekeller, die von kostümierten Kellnern, allerlei zünftiger Musik und Gauklern untermalt wird. Ein kräftiger Wein sowie sächsischer Sauerbraten mit geröstetem Schwarzbrot machen einen bodenständigen und unterhaltsamen Abend in Dresden perfekt.
  • Nach einer ereignisreichen und anstrengenden Tour durch die wunderschöne und einladende sächsische Landeshauptstadt ist es am schönsten, in eines der zahlreichen gepflegten und modernen Hotels zu kommen und bei einem leckeren Essen oder einer Wellnessbehandlung so richtig zu entspannen.

Dresden: Attraktive Stadt für junge Leute

Dresden bietet nicht nur Kunstsammlungen und zünftiges Essen. Denn rund 40.000 Studenten sorgen dafür, dass die Stadt von vielen kulturellen Angeboten, Konzerten und einem spaßbringenden Nachtleben bereichert und aufgemischt wird. Beliebter Treffpunkt ist zum Beispiel der Neustädter Hafen am Puro Beach, wo regelmäßig Partys am Pool mit angrenzender Bar stattfinden. Tagsüber tummelt sich die junge und kreative Szene Dresdens im Hechtviertel. Hier begeistert die sächsische Stadt mit allerlei angesagten Bars und gemütlichen Cafés sowie ideenreichen Einzelhandelsgeschäften.

Urlaub im schönen Dresden: So lassen sich Geld und Zeit sparen

Ob längere Reise oder Kurztrip in Dresden: Wer viel sehen und herumkommen möchte, kann auf die Dresden-Card zurückgreifen. Mit dieser Karte, die an den Touristen-Informationen, zum Beispiel an der Frauenkirche oder am Wiener Platz, gekauft werden kann, können alle öffentlichen Verkehrsmittel ohne weitere Zuzahlung genutzt werden. Auch der Eintritt für viele Museen und kulturelle Einrichtungen ist damit ermäßigt. Eintrittskarten können bequem online gebucht werden. So erspart man sich lange Warteschlangen und spart während der kostbaren Urlaubszeit Geld, Zeit und Nerven.</

Auch Interessant

In diesem Beitrag