E- Jugend von Motor Cunewalde ist Meister

Nachdem sich bereits in der Fußballsaison 2015/ 16 die E Jugend der SG Motor Cunewalde den Kreismeistertitel erobert hat, konnte der neue Jahrgang der E Jugend (1. Mannschaft...

1280
1280

Nachdem sich bereits in der Fußballsaison 2015/ 16 die E Jugend der SG Motor Cunewalde den Kreismeistertitel erobert hat, konnte der neue Jahrgang der E Jugend (1. Mannschaft –BLAU) diesen Erfolg in der Saison 2016/17 wiederholen.

Bereits in der Vorbereitungsrunde wurde sichtbar, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Mit ausnahmslosen Siegen in allen Spielen und einem Torverhältnis von 115:1 wurde die Vorrunde souverän absolviert und der Einzug in die „Meisterrunde“ gesichert.

Nach einer anfänglich siegreichen Serie wurde die Meisterrunde durch eine Niederlage beim Bischofswerdaer FV 08 nochmals spannend. Die Mannschaft der SG Motor Cunewalde lieferte sich ein Kopf an Kopf Rennen mit der E Jugend des SV Malschwitz/ Kleinbautzen. Erst am letzten Spieltag und einem Sieg beim SV Großharthau konnte der „Sack zu gemacht“ und die Meisterrunde der Saison 2016/ 17 als Staffelsieger erfolgreich gesichert werden.

Die Erleichterung und Freude bei Spieler, Trainer und den mitgereisten Eltern war am Ende riesengroß. Die Spieler konnten Ihren Sieg und den erreichten Titel ausgelassen feiern. Im Anschluss des Spiels – noch auf dem Platz – wurde mit Kindersekt, Radler und auch dem einen oder anderen Bier für Erwachsene sowie einen von den Eltern vorbereiteten Picknick der Meistertitel gemeinsam würdig gefeiert.

An dieser Stelle möchten sich die Eltern und Kinder bei den Trainern Rico Maleskat, Frank Nadusch, Ralf Nimphius und Dominik Bönisch sowie den Betreuern Birte Maleskat, Anja Nimphius, Olaf Glienke sowie Steffen Eberlein recht herzlich bedanken. Dank gilt auch denen, die sich bei den Heimspielen für die Betreuung der Gast- und Heimmannschaft engagiert haben. Stellvertretend seien hier genannt Ines Wassner, Adriana Spiegel, Mandy Preusche und Anja Nimphius. Natürlich gilt auch allen Ungenannten Dank für ihren Einsatz.

Die Arbeit der ehrenamtlichen Trainer kann nicht hoch genug bewertet werden. In mancher Trainingseinheit waren die Kinder sehr aufgedreht und damit auch Geduld, gute Nerven und pädagogische Geschick der Trainer gefordert. Dem unermütlichen, kontinuierlichen und inzwischen langjährigen Einsatz der Trainer ist es zu verdanken, dass die Mannschaft zusammengewachsen und gereift ist. Gleichzeitig wurden die fussballerischen Qualitäten der Spieler weiter ausgebaut. Es hat großen Spaß bereitet, den Kindern beim Spiel und der Umsetzung der taktischen Vorgaben der Trainer zuzuschauen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft, das Trainer- und Betreuerteam noch lange weiter erfolgreich sein werden. Mit dem Aufstieg zahlreicher Spieler der erfolgreichen E Jugend in die D Jugend der SG Motor Cunewalde steht die erste Herausforderung schon an.

Abschließend besteht der Wunsch (und die Hoffnung), dass der verantwortliche Verband zukünftig die Erfolge der Kinder mit etwas mehr als nur einer Urkunde würdigen wird.

Achim Wassner

Untere Reihe v.l.n.r:           Christoph Glienke, Finn Spiegel, Clemens Liepke
Stehende Reihe v.l.n.r:      Marwin Burigk, Luca Maleskat, Lucas Lindner, Lukas Wassner, Paul Natusch,
Pit Preusche, Niklas Grosser,

Trainer:                                 Rico Maleskat und Frank Natusch (letztgenannter Trainer nicht auf dem Bild)

Auch Interessant

In diesem Beitrag