Ein hartes Bowlingwochenende in Bautzen

Foto: So sehen Sieger aus: Kevin Ritscher (l.), Jonas Schmidt (r.) und ihr stolzer Trainer Mario Schuler ABC Olympia Bautzen zum dritten Mal hintereinander Vizemeister Zum Saisonfinale der...

722
722
Foto: So sehen Sieger aus: Kevin Ritscher (l.), Jonas Schmidt (r.) und ihr stolzer Trainer Mario Schuler
Foto: So sehen Sieger aus: Kevin Ritscher (l.), Jonas Schmidt (r.) und ihr stolzer Trainer Mario Schuler

ABC Olympia Bautzen zum dritten Mal hintereinander Vizemeister

Zum Saisonfinale der Sachsenliga trafen sich die Damen und Herren in Leipzig.

Bei den Damen konnte das Team des BC Funbowl Bautzen über die 7 Spiele mit Manuela Schneidereit (1273 Pins), Susann Hähnel (1320), Anke Altmann (1348) und Annett Kochale (1265) zwar ein gutes Tagesergebnis erzielen. Allerdings reichte es in der Endabrechnung nur für den 5. Platz in der Tabelle.

Bei den Herren war der Titelkampf eigentlich schon seit dem 5.Spieltag entschieden, Hoffnung auf einen Medaillenrang hatten die Bautzener Aktiven aber allemal – und das zu Recht. Die Herren des ABC Olympia Bautzen spielten dabei mit Sebastian Trölenberg (1442 Pins), Mario Schuler (1354), Thomas Pflanz (1314) und Felix Mewes (1287) und erreichten somit in der Spieltagwertung den dritten Rang. In der Endtabelle gewann der LE Littler Rolers CB Leipzig. Vizemeister, und das zum dritten Mal hintereinander, wurde der ABC Olympia Bautzen vor dem Team Play Dresden. Zu den Absteigern in die Regionalliga gehören mit dem BC Sachsen 90 Bautzen und dem BC Funbowl Bautzen leider auch gleich zwei Mannschaften aus der Oberlausitz.

Reservisten steigen auf

Die zweite Mannschaft des ABC Olympia Bautzen krönte mit dem Tageserfolg am letzten Spieltag der Bezirksklasse Staffel 7 in Chemnitz ihr souveränes Auftreten während der gesamten Saison. Bester Spieler über die 5 Partien war der Bautzener Heiko Schuler mit 999 Pins. Somit war der Aufstieg in die Regionalklasse als Tabellenerster abgesichert. Zweiter wurde der BC Blau Weiß 71 Bautzen vor dem BC Funbowl Bautzen 2.

Korrektur brachte die Goldmedaille

Bei der Auswertung des Finales der Sächsischen Meisterschaft im Jungendoppel der B-Jugend vor einigen Wochen in Leipzig hatte sich ein Rechenfehler eingeschlichen. Darum musste am Sonntag das Finale neu ausgespielt werden. Hierbei zeigten sich die beiden Spieler des BC Sachsen 90 Bautzen, Jonas Schmidt (236 Pins) und Kevin Ritscher (171), sehr nervenstark und abgeklärt. Sie gewannen den Titel des Sachsenmeisters gegen das Duo aus Zwickau mit 407 zu 334 Pins. Diese Goldmedaille ist aufgrund des guten und intensiven Trainings mehr als verdient. Als Bronzemedaillengewinner standen zuvor schon die Bautzener Lukas Wucht und Dominik Hoffmann fest.

Bei den Mädchen gewannen Charlotte Florin/Luisa Zöllner ebenfalls die Goldmedaille  vor Stefanie Napionteck/ Helen Apelt (alle BC Sachsen 90 Bautzen).

Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft gelöst

Die Bowling-Landesmeisterschaften im Doppel fanden mit den beiden Zwischenrunden und dem abschließenden Step-Ladderfinale in Chemnitz statt. Leider haben die Finalspiele der Damen ohne Bautzener Beteiligung stattgefunden. Bei den Herren verteidigten Steffen Finke und Mario Schuler (ABC Olympia Bautzen) bis zum Endspiel ihren 1. Platz aus den Vor- und Zwischenrunden. Im entscheidenden Spiel um Gold unterlagen sie dann aber knapp mit 388 zu 398 Pins gegen die Leipziger Frank Schilling und Tino Lorenz. Beide Doppel qualifizierten sich aber für die Deutschen Meisterschaften. Das gute Abschneiden der Bautzener rundeten Thomas Pflanz und Sebastian Trölenberg mit Platz 5 sowie Claus Hofmann und Max Jablonski mit Rang 9 ab.

Text: Mario Schuler, BC Sachsen 90 Bautzen e. V.

Auch Interessant

In diesem Beitrag