Expertentipp: 22. Sächsisch-Böhmischer Freundschaftszug

– Anzeige – Am Samstag, dem 13.10.2012 soll unser nächster Sonderzug wieder starten. Ziel wird diesmal die böhmische Kleinstadt Mlada Boleslav (Jungbunzlau) sein. Gegen 6 Uhr startet unser...

703
703

– Anzeige –

Am Samstag, dem 13.10.2012 soll unser nächster Sonderzug wieder starten. Ziel wird diesmal die böhmische Kleinstadt Mlada Boleslav (Jungbunzlau) sein.
Gegen 6 Uhr startet unser Zug, gezogen von der Dampflok 35 1097 der IG 58 3047 e.V. in Glauchau. Über Chemnitz, und Freiberg erreichen wir Dresden Hbf gegen 8 Uhr. Weiter geht die Fahrt durch das Elbtal über Pirna und Bad Schandau. Der erste Bahnhof in Tschechien ist Děčín-východ (Tetschen-Bodenbach). Durch das böhmische Mittelgebirge dampfen wir weiter über Česká Lípa (Böhmisch Leipa) und Bakov nach Mlada Boleslav. Der Aufenthalt hier beträgt ca. 6 Stunden, wodurch genug Zeit ist, die historische mit ihren teilweise mittelalterlichen Bauten zu bewundernde Stadt zu erkunden und auch einen Rundgang durch das Museum des bekannten Autoherstellers SKODA zu unternehmen. Mlada Boleslav ist eine sehr hübsche böhmische Kleinstadt, die über eine große historische Bausubstanz verfügt. So sind natürlich auch die große Burg aus dem 16. Jahrhundert, das alte Rathaus von 1559 und das Jugendstil-Stadttheater absolut sehenswert. Der Rundgang im SKODA-Museum ist extra buchbar, beinhaltet eine deutschsprachige Führung und dauert ca. 30 min. Am späten Nachmittag verlassen wir Mlada Boleslav wieder, über Všetaty (Wschetat) und Neratovice (Neratowitz) erreicht unser Zug Kralupy. Entlang der Moldau und später der Elbe rollen wir über Usti nad Labem (Aussig an der Elbe) und Decin wieder zurück nach Deutschland.  Aussteigehalte am Abend sind wie auf der Hinfahrt Bad Schandau, Pirna, Dresden Hbf, Freiberg, Chemnitz Hbf und Glauchau, wo unser Zug wieder endet.
Der Zug besteht aus historischen und modernen Reisezugwagen und führt einen Buffet-Speisewagen mit. Eine Diesellok wird die Dampflok dabei unterstützen. Wir wollen Fotohalte einplanen und, wenn betrieblich möglich, erstmalig auch eine Scheinanfahrt. Steigen Sie ein, erleben Sie eine tolle Dampfzugfahrt entlang des Erzgebirges, über die Tharandter Rampe und durch das Elbtal ins böhmische Bergland!

Fahrpreise:
ab Dresden Hbf, Pirna & Bad Schandau

Erwachsener 65,- Euro
Kind 35,- Euro
4er Gruppe Erwachsene 230,- Euro

Flügelradtouristik D. Reitmann
Welschhufer Str. 35, 01728 Bannewitz, Tel.: 0351 4043824 (Mo-Mi 18-20 Uhr, Sa 10-14 Uhr)
www.fluegelradtouristik.info, info@fluegelradtouristik.info

Auch Interessant

In diesem Beitrag