Goldmädchen aus Bautzen

Foto: v. l. n. r.: Luisa Zöllner, Kevin Ritscher, Stefanie Napionteck, Charlotte Florin, Florian Arnold, Dominik Hoffmann, Jeremy Kranz, Lukas Wucht Das Finale der Landesmeisterschaften der A- und...

370
370
Foto: v. l. n. r.: Luisa Zöllner, Kevin Ritscher, Stefanie Napionteck, Charlotte Florin, Florian Arnold, Dominik Hoffmann, Jeremy Kranz, Lukas Wucht
Foto: v. l. n. r.: Luisa Zöllner, Kevin Ritscher, Stefanie Napionteck, Charlotte Florin, Florian Arnold, Dominik Hoffmann, Jeremy Kranz, Lukas Wucht

Das Finale der Landesmeisterschaften der A- und B- Jugend im Doppel fand am vergangenen Wochenende in Markkleeberg statt. Bei der weiblichen A-Jugend verteidigten Charlotte Florin (BC Sachsen 90 Bautzen) mit ihrer Partnerin Isabell Lang (All Inn Strikers Dresden) bis ins Finale Ihre Tabellenführung aus der Vor- und Zwischenrunde. Dort trafen Sie auf das Doppel Menge/ Balzereit des Gastgebers BC Boogie Pins Markkleeberg. Logisch, dass die wegen des Heimvorteile eine unglaubliche Unterstützung der einheimischen Zuschauer hatten. Charlotte Florin behielt dabei die Ruhe und erspielte mit 220 Pins sogar noch die Tagesbestleistung. Ihre Partnerin Isabell Lang erreichte 191 Pins, so dass das Finale mit 411:354 gewonnen wurde und somit der Meistertitel gesichert werden konnte.

In der B-Jugend setzten sich doch sehr überraschend das Doppel Luisa Zöllner (142)/Stefanie Napionteck (189) vom BC Sachsen 90 Bautzen gegen Annekathrin Will (Lichtenstein)/Alina Helbig (Bischofswerda) mit 331:289 durch und erkämpfte eine Goldmedaille für Bautzen, mit der wirklich keiner rechnen konnte. Bei der männlichen A-Jugend wurde Florian Arnold aus Bautzen mit seinem Dresdener Partner Paul Hartmann am Ende Fünfter. Ebenfalls Platz 5 belegten in der B-Jugend die Bautzener Jeremy Kranz/Kevin Ritscher vor ihren Klubkameraden Lukas Wucht/Dominik Hoffmann, alle BC Sachsen 90 Bautzen.

 

Mario Schuler

Auch Interessant

In this article