InterNexum GmbH verlegt Unternehmenssitz nach Görlitz

Daniel Strauß (Geschäftsführung) Foto: InterNexum GmbH Mit dem jetzt vollzogenen Umzug des IT-Dienstleisters von Dachau in die Spremberger Straße nach Görlitz wächst die lokale IT-Branche weiter. Die InterNexum GmbH...

855
855

Daniel Strauß (Geschäftsführung) Foto: InterNexum GmbH

Mit dem jetzt vollzogenen Umzug des IT-Dienstleisters von Dachau in die Spremberger Straße nach Görlitz wächst die lokale IT-Branche weiter. Die InterNexum GmbH ist spezialisiert auf das Verwalten von Internetdomains sowie das Konzipieren und Realisieren von Weblösungen. Unter dem Namen „nicmanager“ hat das 2011 gegründete Start-up ein innovatives Domainmanagement-System entwickelt, das bereits ein Jahr später mit dem renommierten „Hosting & Service Provider Award“ ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen verwaltet derzeit rund 250.000 Domains für über 5.000 Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA.

Auf der Suche nach einem neuen Standort war Görlitz aufgrund der persönlichen Verbundenheit zweier Gründer von Anfang an in der engeren Auswahl. Daniel Strauß und Karina Göthlich-Strauß, die die Gesellschaft gemeinsam mit Patrick Schoch führen, stammen aus Görlitz. An die Rückkehr in die Heimatstadt waren aber vor allem die passenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Unternehmen geknüpft: „Grundvoraussetzung war für uns schnelles Breitband-Internet. Eine weitere Rolle spielten die IT-nahen Hochschulstudiengänge und die guten Möglichkeiten, Fachpersonal zu gewinnen“, begründet Daniel Strauß die Entscheidung. „Da wir unser internationales Geschäft weiter ausbauen möchten, ist uns zudem die Nähe zur Autobahn und zum nächsten Flughafen wichtig“, so der Geschäftsführer weiter. „Die Entscheidung der InterNexum GmbH für Görlitz belegt die Attraktivität des Standorts für die IT-Branche.
Aktuell arbeiten bereits ca. 650 Beschäftigte in diesem dynamischen Bereich“, kommentiert Eva Wittig, Prokuristin der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) die Ansiedlung. Die EGZ stand dem Unternehmen von Beginn an beratend und unterstützend zur Seite, u.a. bei der Suche nach der geeigneten Bürofläche und nach Fachpersonal. So präsentiert sich InterNexum auch beim Job-Speed-Dating der EGZ am 27.02. im Wichernhaus.
Kurzfristig werden insbesondere ein PHP Backend-Entwickler und ein Innovationsassistent gesucht.

Insgesamt werden zunächst vier bis sechs neue Arbeitsplätze geschaffen, perspektivisch will das Unternehmen auch selbst ausbilden. „Wir wollen den Aufbau von qualifizierten Fachkräften gemeinsam mit anderen Unternehmen und der Hochschule Zittau/Görlitz fördern“, erklärt Geschäftsführer Daniel Strauß, „um damit den Wirtschaftsstandort Görlitz aktiv mitzugestalten“. Dazu wird sich das Unternehmen auch in den von der EGZ regelmäßig organisierten Branchentreff IT integrieren.

Auch Interessant

In this article