Katj​a Grätzer ist jüngste Kegel-Kr​eiseinzelmeisterin a​ller Zeiten

Foto: Kristin Günther Letztes Wochenende fand das Finale der diesjährigen KreiseinzelMeisterschaften im Classic Kegeln der Jugend statt. Die wohl spannendste Partie bildete dabei Katja Grätzer in der U...

1881
1881
Foto: Kristin Günther
Foto: Kristin Günther

Letztes Wochenende fand das Finale der diesjährigen KreiseinzelMeisterschaften im Classic Kegeln der Jugend statt. Die wohl spannendste Partie bildete dabei Katja Grätzer in der U 14 als auch Lucas Strauch bei der U 18, beide vom Leistungsverein KV Bautzen. Katja schaffte es in der Vorrunde auf Platz 3. In der Endrunde am Wochenende war sie mit ihrer Gegnerin punktgleich- selbes Ergebnis in Volle und Räumer. Daher musste das Abräumergebnis der Vorrunde über Gold oder Silber entscheiden. Das Blatt wendete sich für Katja zu, weil sie in der Vorrunde 20 Anbräumer mehr hatte. Damit ist sie die jüngste Kreiseinzelmeisterin in der Geschichte des Keglerverbandes Bautzen. Jörg Grätzer, Vater von Katja, konnte das kaum fassen: “Das war der Hammer!”. Für Lucas Strauch war es am Wochenende ähnlich spannend. Mit einer Vorrundenplatzierung, die nicht unter den ersten fünf besten lag, sah es für eine Medaille nicht wirklich rosig aus. Lucas wusste, wenn er einen Treppchenplatz ergattern will, muss er alles geben. Wie man es von einem Profi des Nationalkaders erwarten würde, nahm er ruhig Kugel für Kugel und spielte ein hervorragendes Ergebnis von 457 Kegel. Die Sportstätte tobte, denn Lucas sicherte sich somit die Goldmedaille und den Kreiseinzelmeistertitel. Für ihn war das die erste Meisterschaft in der U18. Der Einstand in die höhere Altersklasse war für Lucas also ein voller Erfolg.

Kristin Günther

Auch Interessant

In diesem Beitrag