Katzensprung zwischen Dresden und der Lausitz

Seit 1999 ist die höchste Stelle der Stadt Dresden der Triebenberg (383m), denn seit dieser Zeit gehört das Gelände um diesen Berg herum, das Schönfelder Hochland mit seinen...

545
545

Seit 1999 ist die höchste Stelle der Stadt Dresden der Triebenberg (383m), denn seit dieser Zeit gehört das Gelände um diesen Berg herum, das Schönfelder Hochland mit seinen 16 Ortsteilen (Borsberg, Cunnersdorf, Eichbusch, Eschdorf, Gönnsdorf, Helfenberg, Krieschendorf, Malschendorf, Pappritz, Reitzendorf, Rockau, Rossendorf, Schönfeld, Schullwitz, Weißig und Zaschendorf), zur sächsischen Landeshauptstadt. Mit dem Gelände haben wir eh die Ausläufer sowohl der Lausitz als auch der Sächsischen Schweiz erreicht. Ein kurzer Wanderweg verbindet den Triebenberg mit dem Doberberg (294m) bei Wünschendorf.

„MACHS EINFACH“ passt zu dieser Tour in seiner Doppeldeutigkeit wunderbar: sie ist einfach (zu jeder Jahreszeit) und man kann sie bei wenig Zeit schnell mal so machen …

Sie wollen diese Tour einmal spazieren, wandern, pilgern, dackeln, stolzieren oder schleichen? Egal wie. Das Team von www.dresden-TOURISTINFO.de hilft ihnen gerne weiter. Fragen einfach an kronentor@online.de schreiben

Und dennoch hat sie etwas BESONDERES aufzuweisen: das Gewähren, das Bieten eines grandiosen Überblickes über große Teile von Dresden, der Lausitz und der Sächsischen Schweiz, womit gleichzeitig wieder mal bewiesen wäre  „Das Größte und Wunderbarste ist das Einfachste“ (Walther Rathenau) 😉

Auch Interessant

In diesem Beitrag