Kein Fleisch! Keine Milch! Keine Eier! Jenny ist Veganerin

Jenny aus Dresden ist Veganerin. Das heißt, sie isst keine tierischen Produkte, also kein Fleisch und nichts aus Eiern oder Milch. Foto: privat Die Deutschen lieben Fleisch. Laut...

611
611
Jenny aus Dresden ist Veganerin. Das heißt, sie isst keine tierischen Produkte, also kein Fleisch und nichts aus Eiern oder Milch. Foto: privat
Jenny aus Dresden ist Veganerin. Das heißt, sie isst keine tierischen Produkte, also kein Fleisch und nichts aus Eiern oder Milch. Foto: privat

Die Deutschen lieben Fleisch. Laut Statistik verdrückt jeder von uns etwa 60 Kilo im Jahr. Doch Berichte über zahlreiche Gammelfleisch-Skandale haben vielen den Appetit verdorben. Nicht zuletzt das Anti-Fleisch-Buch “Tiere essen”, in dem der amerikanische Beststeller-Autor Jonathan Safran Foer von den schlimmen Zuständen bei der Massentierhaltung berichtet, hat diesen Trend noch weiter verstärkt. Vor allem junge Menschen entschließen sich deshalb, kein Fleisch mehr zu essen. Jenny aus geht sogar noch einen Schritt weiter und verzichtet ganz auf tierische Produkte. Jenny ist Veganerin. Das heißt, neben Fleisch verzichtet die Dresdnerin auch auf Fisch, Milchprodukte, Eier und sogar Honig. Warum sie das tut, was ihre Freunde dazu sagen und wie sie auf Menschen reagiert, die in ihrer Gegenwart Fleisch essen, hat sie dem Bautzener Boten erzählt.

Warum hast Du entschieden, Dich vegan zu ernähren?
Ich habe mich dazu entschieden, vegan zu leben, nachdem ich einen Beitrag bei der Tierrechtsorganisation PETA gelesen habe. Es war mir klar, dass es nicht mehr so weiter gehen darf, dass Tiermord heute fast nicht mehr wahrgenommen wird.Das wollte ich ändern.  

Was hat Dein Umfeld dazu gesagt – Familie und Freunde?
Es gab verschiedene Ansichten, denn für die meisten „Fleischesser(innen)“ ist es inakzeptabel, auf Fleisch als Nahrungsmittel zu verzichten. Im Gegensatz dazu waren viele überrascht und wollten die vegane Lebensweise auch ausprobieren.

Ist es Dir leicht gefallen, auf Fleisch zu verzichten?
Ja, es ist mir leicht gefallen. Es gibt sehr viele Videos und Beiträge auf verschiedenen Plattformen wie z.B. peta2.de, die das Leben eines „Verzehrtieres” schildern. Die ganzen Informationen öffnen den Menschen die Augen – wirklich. Ich glaube, dass jedem nach einem Video die Freude am Fleischessen vergehen wird.

Fühlst Du Dich seitdem auch gesünder?
Das auf jeden Fall! Ich merke, dass ich viel konzentrierter, gesünder und glücklicher bin. Man fühlt sich einfach nur gut! Wenn man dazu noch sportlich aktiv ist, steigt auch die Ausdauer. Es ist außerdem wissenschaftlich bewiesen, dass Veganer seltener krank werden. Das Risiko, eines Tages an Diabetes, Krebs, Herzinfarkt oder anderen Zivilisationskrankheiten zu erkranken, ist daher sehr gering.

Vegetarische und vor allem vegane Ernährung soll ja auf die Dauer ziemlich teuer sein, wenn man spezielle Produkte zum Beispiel in Reformhäusern kauft.
So teuer ist es eigentlich gar nicht, da es auch sehr viele „normale“ vegane Produkte gibt – wie zum Beispiel Gemüse und sogar Kuchen. Man kann auch aus einfachsten Sachen total leckere Gerichte herzaubern, wie z.B. Spaghetti Bolognese – vegan, natürlich. Es gibt aber auch noch mehr Rezepte. Eine gute Seite dafür ist beispielsweise http://www.veganguerilla.de/rezepte/.

Es gibt Menschen, die sagen, es würde auf die Dauer zu Mangelernährung führen. Was sagst Du denen?
Bisher sind bei mir keine Mangelerscheinungen aufgetreten. Die Pflanzen enthalten sehr viele wichtige Vitamine, die wir ohne Probleme zu uns nehmen können. Es gibt natürlich auch Spezialfälle, bei denen man auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen muss. Das kommt aber selten vor. Für mich heißt vegane Ernährung = gesunde Ernährung.

Hast Du noch andere Veganer oder Vegetarier in Deinem Bekanntenkreis?
Ja, sehr viele sogar. Mein 19-jähriger Bruder hat sich etwa vor einem halben Jahr dazu entschieden, vegan zu leben. Aber auch viele meiner Freunde leben und ernähren sich vegan. Es ist einfach nicht richtig, Tiere für die Menschen und allgemein leiden zu lassen.

Wie reagierst Du, wenn Freunde und Bekannte in Deiner Gegenwart Fleisch essen?
Ich sage es mal so: Jeder sollte das für sich selbst entscheiden. Aber ich versuche, den „Fleischessern“ nahe zu bringen, dass es auch anders geht. Denn jeder sollte wissen, was wirklich hinter einem Schnitzel steckt.

Auch Interessant

In diesem Beitrag