Klaviertrios von Brahms und Schubert

Norbert Anger Am Tag der Bautznener „Romantica“ laden die Bautzener Kammerkonzerte herzlich zu romantischer Musik ein. Am Sonnabend, dem 8.November 2014 um 19.30 Uhr erklingen im Saal des...

285
285
Norbert Anger
Norbert Anger

Am Tag der Bautznener „Romantica“ laden die Bautzener Kammerkonzerte herzlich zu romantischer Musik ein.

Am Sonnabend, dem 8.November 2014 um 19.30 Uhr erklingen im Saal des Sorbischen Museums auf der Ortenburg Klaviertrios von Johannes Brahms und Franz Schubert.

Dargeboten werden diese „Perlen der Kammermusik“ von ganz hervorragenden Künstlern. Die ehemalige Bautznerin Anett Baumann ist heute Geigerin der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Sie hat ihren Kollegen, den Solocellisten Norbert Anger und die japanische Pianistin Mizuka Kano für ihr Klaviertrio gewonnen, um in Bautzen zwei intensive und bedeutende Werke von zwei großen Romantikern aufzuführen.

 

Die drei Künstler des Abends meinen: „Kammermusik ist die Krönung des gemeinsamen Musizierens.“
Die beiden Streicher – beides Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden – musizierten schon seit ihren frühen Studienzeiten intensiv in verschiedenen Kammermusik-Konstellationen. Norbert Anger verbindet seit einigen Jahren eine intensive kammermusikalische Zusammenarbeit mit Mizuka Kano.
Jeder bringt reichlich Erfahrung mit in dieses junge Ensemble, gepaart mit hohem technischem Können auf dem eigenen jeweiligen Instrument entsteht eine vollkommen erfüllte musikalische und klangliche Welt.

Die Kompositionen für Klaviertrio bieten die ideale Verbindung von kammermusikalischem und solistischem Spiel gleichberechtigt für alle drei beteiligten Musiker.
Karten im Vorverkauf für 12 EUR/ermäßigt 9 EUR erhalten Sie im Musikhaus Löbner und der Bautzen-Information (Abendkasse 14/11 EUR). Telefonische Reservierungen sind unter Tel. 03591/534412 möglich.

Auch Interessant

In this article