Landesbühnen Sachsen gastieren in Bautzen

Am Sonnabend, dem 17. Oktober, 19.30 Uhr wird im großen Haus „Der kleine Horrorladen“ zu erleben sein. Vom Tellerwäscher zum Millionär, vom erfolglosen Blumenverkäufer zum Medienstar: „Der kleine...

611
611

Der kleine HorrorladenAm Sonnabend, dem 17. Oktober, 19.30 Uhr wird im großen Haus „Der kleine Horrorladen“ zu erleben sein. Vom Tellerwäscher zum Millionär, vom erfolglosen Blumenverkäufer zum Medienstar: „Der kleine Horrorladen“ lässt den amerikanischen Traum wahr werden! So scheint es zumindest zunächst: Mit einer phantastischen Pflanze unbekannter Herkunft gelingt es dem unscheinbaren Angestellten Seymour, den Blumenladen seines Chefs vor dem Ruin zu retten. Die Pflanze erfüllt ihm jeden Wunsch. Allerdings ernährt sie sich von Menschenblut. So ist für den armen Seymour der Traum vom großen Glück schneller vorbei als gedacht.

Spätestens seit dem Musical „A Chorus Line“ weiß jeder, wie hart und unerbittlich die Auswahlverfahren für jene jungen Künstler sind, die sich am Broadway den Traum einer Karriere erfüllen wollen. Das bekannte Musical „Fame“ („Der Weg zum Ruhm“), das am Freitag, dem 23. Oktober und 7. November, jeweils 19.30 Uhr im großen Haus zu sehen ist,  führt an eine solche Hochschule, an der gerade junge Menschen im Schmelztiegel New York ihre Ausbildung in den verschiedenen Bühnen-Genres beginnen. Missverständnisse und Konflikte zwischen den Studenten und ihren strengen Dozenten und zwischen den jungenKünstlern aus unterschiedlichsten Kulturkreisen sind ebenso an der Tagesordnung wie beglückende Erlebnisse künstlerischer Durchbrüche. Eine Vielzahl großartiger mitreißender Songs verspricht ein unvergessliches Musical-Erlebnis.

Auch Interessant

In diesem Beitrag