Linksextreme zerstören Gedenktafel in Niederkaina

Nachdem Linksextreme bereits letzte Woche das Büro der AfD-Abgeordneten Karin Wilke in Dresden angegriffen haben und weitere militante Aktionen angekündigt hatten, wurde in der Nacht zum 21.April die...

7071
7071

Nachdem Linksextreme bereits letzte Woche das Büro der AfD-Abgeordneten Karin Wilke in Dresden angegriffen haben und weitere militante Aktionen angekündigt hatten, wurde in der Nacht zum 21.April die Gedanktafel in Bautzen / OT Niederkaina zerstört. Während der MDR von unbekannten Tätern spricht, gibt es ein Bekennerschreiben auf indymedia.org.

Unabhängig von der politischen Einstellung ist es erschrecken, mit welcher Gewalt Linksfaschisten vorgehen und selbst vor Grabschändung nicht zurück schrecken.

Info: Sowjetische Soldaten der 1. Ukrainischen Front hatten Ende April fast 200 Menschen in eine Scheune in Niederkaina getrieben und das Gebäude angezündet. Viele Menschen, auch Männer vom “Volkssturm”, verbrannten bei lebendigem Leib.

Auch Interessant

In diesem Beitrag