Malschwitz gewinnt Ostsachsenderby

SPG Malschwitz/Kleinbautzen/Hochkirch-OFC Neugersdorf 4;0 (2:0) Im mit Spannung erwarteten Ostsachsenderby wollten die Gastgeber an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.Die Einheimischen hatten in den ersten Minuten Probleme im Spielaufbau,...

2102
2102

SPG Malschwitz/Kleinbautzen/Hochkirch-OFC Neugersdorf 4;0 (2:0)

Im mit Spannung erwarteten Ostsachsenderby wollten die Gastgeber an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.Die Einheimischen hatten in den ersten Minuten Probleme im Spielaufbau, sodass die Neugersdorfer zu einigen verheißungsvollen Chancen kamen. Aber der Malschwitzer Torhüter konnte mit einigen tollen Paraden seinen Kasten sauber halten. Nun wachten die Gastgeber langsam auf und nach schöner Vorarbeit von Paul Jockusch konnte Neuzugang Giancarlo Ziambiasi das 1:0 erzielen. 15.min. Von nun an bestimmten die Malschwitzer das Spiel und so fiel auch Minuten später das 2:0 durch Fabian Kießetz.Die Gäste hatten nun nicht mehr viel entgegen zu setzen und mussten sich bei ihrem Torhüter bedanken, als er zwei Freistöße von Kevin Waurig in großer Manier zu nichte machte. Die zweite Halbzeit war fast nur ein Spiel auf ein Tor. Als erneut der Neugersdofer Torhüter mit einem tollen Reflex einen Ball nur abwehren konnte, war Paul Jockusch zur Stelle und erzielte das 3:0. 42.min. Nun sündigten die
Gastgeber mit ihren Torchancen. Bei besserer Konzentration wäre eine höhere Torausbeute möglich gewesen. So blieb es erneut Fabian Kießetz vorbehalten, mit einen sehenswerten Kopfball nach einer Ecke den 4:0 Endstand zu erzielen. Der Malschwitzer Coach Roland Kaspar war mit der gezeigten Leistung zufrieden
und meinte: “Ich glaube, wir sind auf einem guten Weg.”
Da auch die C.Jugend gegen Eintracht Niesky mit einem 3:3 einen kaum erwarteten Punkt holte, konnte man von einem erfolgreichen Wochenende sprechen, das Hoffnung auf mehr macht.

Hanspeter Benad

Auch Interessant

In diesem Beitrag