Massenschlägerei zwischen Deutschen und Ausländern

In Bautzen kam es nach Polizeiangaben am Mittwochabend gegen 20 Uhr in der Innenstadt zu einen Massenschlägerei. Mehrere Jugendliche, Männer und Frauen deutscher sowie ausländischer Nationalität sind aneinandergeraten und...

1055
1055

In Bautzen kam es nach Polizeiangaben am Mittwochabend gegen 20 Uhr in der Innenstadt zu einen Massenschlägerei. Mehrere Jugendliche, Männer und Frauen deutscher sowie ausländischer Nationalität sind aneinandergeraten und schlugen aufeinander ein. Nach einem hitzig geführten Wortwechsel traten und schlugen die Personen auf dem Holzmarkt aufeinander ein. Die Polizei beendete die Auseinandersetzung mit mehreren Streifen und nahm vor Ort die Personalien von sieben teils alkoholisierten deutschen Männern im Alter von 17 bis 38 Jahren und einer 32-Jährigen sowie vier nüchternen, jugendlichen Asylsuchenden unterschiedlicher Nationalitäten im Alter von 16 und 17 Jahren fest. Der Polizeibericht besagt, dass „Nach ersten Zeugenaussagen soll die Gruppe der Deutschen die Zugewanderten im Bereich des Busbahnhofs provoziert haben.“ Ein 28-jähriger Zeuge, der helfend eingreifen wollte, wurde von einer Person aus dem Handgemenge heraus mit Pfefferspray besprüht und soll von einem der Asylsuchenden mit einem Messer bedroht worden sein. Der Rettungsdienst versorgte die Augenreizung des Mannes. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

Auch Interessant

In diesem Beitrag

Diskutiere mit