Mit Palmen Sommerfeeling ins Haus holen

Der Sommer ist vorbei und die Temperaturen fallen merklich. Nicht selten verblassen auch die Erinnerungen an den tropisch warmen Sommerurlaub und so manch einer wünscht sich das sommerliche...

847
847

Der Sommer ist vorbei und die Temperaturen fallen merklich. Nicht selten verblassen auch die Erinnerungen an den tropisch warmen Sommerurlaub und so manch einer wünscht sich das sommerliche Feeling zurück. Mit ein paar Zimmerpalmen ist man auf einem guten Weg, sich das südliche, mediterrane Flair in die eigenen vier Wände zu holen. Denn immerhin stellen die Palmen den Inbegriff einer tropischen Pflanze dar und deshalb ist diese Zimmerpflanze auch in vielen deutschen Haushalten gern gesehen.

sofa-wand-palme

In Sekundenschnelle Frische herstellen

Palmen gehören zu den immergrünen Pflanzenarten und bringen dementsprechend mit ihrem saftigen Grün Frische und eine positive Atmosphäre in die Wohnung. Wird beim Kauf der Zimmerpalmen viel Wert auf die Qualität gelegt und die Pflanze stets entsprechend ihren Bedürfnissen gepflegt, haben deren Besitzer lange Zeit Freude an der Palme.

Die Auswahl an unterschiedlichen Palmenarten und Größen ist riesig und bietet für jeden Geschmack das passende. Von großen und ausladenden Hanf- oder Yucca-Palmen bis hin zu zierlich wirkenden Bergpalmen sind jegliche Palmenvarianten käuflich zu erwerben. Eine gute Auswahl finden Interessierte entweder im entsprechenden Fachhandel oder auch im Internet bei Fachhändlern wie Palmenmann.de. Allerdings sollte beachtet werden, dass einige Palmenarten in ihren Pflegebedürfnissen anspruchsvoller sind als andere und demnach entsprechend behandelt werden müssen. Da Palmen klassischerweise in milden Klimaverhältnissen wachsen, wie zum Beispiel im mediterranen Raum, mögen die meisten Palmenarten viel Licht und vertragen gleichzeitig kein Frost. Doch auch hier gibt es Ausnahmen, denn einige Zimmerpalmen sind sogar winterfest. Alles in allem sind die meisten Arten vergleichsweise pflegeleicht und setzen optisch ansprechende Akzente im Wohnbereich.

Pflegetipps für Zimmerpalmen

Palmen sind von Natur aus Dürrezeiten gewöhnt und brauchen demzufolge nur wenig Wasser. Sie sollten an einem lichtdurchfluteten Standort stehen – allerdings ist die direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Wichtig ist zudem, dass die Pflanzen nicht in allzu trockener Heizungsluft stehen, denn zu trockene Raumluft führt zu unschönen braunen Spitzen an den Palmenblättern. Verfärben sich die Blätter Gelb anstatt im kräftigen Grün zu erstrahlen, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass die Pflanze verstärkt Wasser benötigt. Idealerweise wird die Palme so platziert, dass sie ab und zu einen leichten Windhauch erlebt, beispielsweise beim Öffnen eines Fensters. Mit der Hinzugabe von speziellem Palmendünger sind die wichtigsten Pflegevoraussetzungen erfüllt, damit sich die Palme gut entwickelt und wächst.

Wer sich vor den Pflegebedürfnissen einer Palme nicht scheut und frostfreie Lagerungsmöglichkeiten im Winter hat – zum Beispiel wenn die Palmen den Rest des Jahres auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten stehen – macht mit dem Kauf einer Zimmerpalme nichts falsch und holt sich damit ein Stück Sommer ins Haus.

Auch Interessant

In this article