Motoren an im Kfz- und Technik-Museum Cunewalde

Nach dem Winter können Oldtimerfans die erste Ausfahrt in ihrem Klassiker kaum erwarten. Youngtimer werden geherzt und aufpoliert, der Oldtimer aus dem Winterschlaf geweckt, abgestaubt und wieder auf...

602
602

Nach dem Winter können Oldtimerfans die erste Ausfahrt in ihrem Klassiker kaum erwarten. Youngtimer werden geherzt und aufpoliert, der Oldtimer aus dem Winterschlaf geweckt, abgestaubt und wieder auf den Asphalt gelassen. Der Autolack spiegelt viele kleine Sonnen wider, Reflektionen ziehen sich über den Chrom. Glühendes Metall kühlt ab und knackt leise vor sich hin.

Es kann losgehen – die Saison ist eröffnet!

Das Kfz- und Technik-Museum in Cunewalde feiert traditionell mit allen Fans der Oldtimerszene seinen farbenfrohen Saisonauftakt „Motoren an“ am 7. Mai von 10:00 bis 16:00 Uhr im Dreiseitenhof an der „Blauen Kugel“. Bei Speis und kalten Getränken gibt es reichlich historische Technik und unser umgestaltetes Museum zu bestaunen. Im Winter wurde einiges im Museum umgebaut, um unsere Gäste mit neuen Szenen und Fahrzeugen in die damalige Zeit zu entführen.

Wer an diesem Tag mit seinem eigenen rollenden Zeitzeugen anreisen möchte, ist natürlich besonders herzlich willkommen. Es ist alles gerne gesehen, was das Straßenbild einmal geprägt hat und mittlerweile so gut wie verschwunden ist.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Parkplätze direkt am Museum sind jedoch begrenzt.

Ein großer Parkplatz für Besucher ist ca. 200 m vom Museum entfernt. Oldtimerfahrer und deren Beifahrer haben kostenlosen Eintritt. Erwachsene Besucher zahlen 3,- € und Kinder 1,- €.

Yvonne Oberländer

 

Auch Interessant

In diesem Beitrag