Neues Asylbewerberheim in Bautzen geplant

Bautzen mit Blick auf Ortenburg. Foto: BautzenerBote.de Der Landkreis Bautzen plant ein neues Asylbewerberheim in Bautzen auf der Flinzstraße, im sog. Greenpark. Der Eigentümer des Greenparks hat dem...

289
289
Bautzen mit Blick auf Ortenburg.
Bautzen mit Blick auf Ortenburg. Foto: BautzenerBote.de

Der Landkreis Bautzen plant ein neues Asylbewerberheim in Bautzen auf der Flinzstraße, im sog. Greenpark. Der Eigentümer des Greenparks hat dem Landkreis ein Angebot zu Vermietung und Betreibung als Asylbewerberheim unterbreitet. Derzeit laufen die Vertragsabstimmungen.  Das Objekt besteht aus drei Häusern. Einen Bauantrag hat der Eigentümer bei der Stadt Bautzen Ende Oktober eingereicht. Die Bau- und Vorbereitungsarbeiten im ersten Gebäude sollen zeitnah beginnen. Nach Vollendung dieser werden Anfang Januar 2015 zunächst 60 Asylbewerber einziehen. Die anderen beiden Gebäude sollen im 1. und 2. Quartal 2015 für je 100 Personen ausgebaut werden.

Den ursprünglichen Plan für ein Asylbewerberheim auf der Fabrikstraße in Bautzen wird der Landkreis nicht weiter verfolgen. Auf dem unbebauten Grundstück sollten Wohncontainer aufgestellt werden. Im Ergebnis einer Ausschreibung für die Beschaffung der Container musste festgestellt werden, dass die Errichtungskosten 3,5 Mio. € betragen hätten.
Die Anmietung des Greenparks ist dem gegenüber wirtschaftlicher. Die Anwohner rund um den Greenpark wurden über das Vorhaben schriftlich informiert. Dafür wurden 730 Briefe versendet.
Das Grundstück des Greenparks liegt baurechtlich im sog. Mischgebiet, in welchem Wohnen für soziale Zwecke zulässig ist. Ein Gebäude steht leer, die andern beiden werden geringfügig als Bürogebäude genutzt.

Auch Interessant

In this article