Picknick mit dem Osterhasen

Pünktlich zum Osterfest hat der Findlingspark Nochten seine Tore wieder geöffnet und lädt zum entspannten Parkbummel über Brücken und Hügel, vorbei an Bächen und Wasserkaskaden, durch Steingärten und...

1928
1928

Pünktlich zum Osterfest hat der Findlingspark Nochten seine Tore wieder geöffnet und lädt zum entspannten Parkbummel über Brücken und Hügel, vorbei an Bächen und Wasserkaskaden, durch Steingärten und Heidelandschaft. In dem weitläufigen Landschaftsgarten gibt es tausende skandinavische Findlinge und erste Blüteninseln aus Krokussen, Narzissen, Winterheide und Frühjahrs-Alpenveilchen zu entdecken.

Am Ostermontag von 10 bis 17 Uhr lädt das Park-Team traditionell zum Familienfest mit Last-Minute- Ostereiersuche, Pony-Kutschfahrten (von 13 bis 16 Uhr) und einem exklusiven Fotoshooting mit dem Osterhasen. Außerdem können die Jüngsten im Kinderspielbereich nicht nur klettern und toben, sondern in der „Wüste“ auch kleine Wüstenschätze suchen und finden.

Ab 14 Uhr präsentiert das Orchester Lausitzer Braunkohle ein buntes Osterkonzert aus klassischer Blasmusik, Big-Band Rhythmen und bekannten Filmmelodien.

Für kulinarische Leckereien sorgen in der überdachten Cafeteria die Gastronomen der VSG. Wer möchte, kann sich aber gern auch seinen eigenen Picknickkorb mitbringen und beim Parkspaziergang an einem der lauschigen Rastplätze ausruhen und stärken.

Auch Interessant

In diesem Beitrag