Polizeibericht vom Wochenende

Autobahnpolizei Am Steuer eingeschlafen Am Sonntagmorgen kam es auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz zu einem Verkehrsunfall. Ein 67-Jähriger wurde offenbar von seiner Müdigkeit übermannt und war...

607
607

Autobahnpolizei

Am Steuer eingeschlafen

Am Sonntagmorgen kam es auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz zu einem Verkehrsunfall. Ein 67-Jähriger wurde offenbar von seiner Müdigkeit übermannt und war mit seinem Opel zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug kam im Straßengraben zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Görlitz – Dresden, Höhe Parkplatz Am Eichelberg

09.04.2017, 20:30 Uhr – 10.04.2017, 02:30 Uhr

In der Nacht zu Montag hat eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes auf der BAB 4 in Höhe des Parkplatzes Am Eichelberg in Fahrtrichtung Dresden die Geschwindigkeit kontrolliert. Auf diesem Abschnitt gilt Tempo 130. Während des sechsstündigen Einsatzes haben die Beamten 4.144 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 145 Kraftfahrer zu schnell unterwegs. In 108 Fällen blieb es bei einer Verwarnung. 37 Fahrzeugführer hatten es jedoch besonders eilig und erhalten deshalb in den kommenden Wochen einen Bußgeldbescheid. Den Spitzenwert lieferte der Fahrer eines Citroen mit Wiesbadener Kennzeichen, welcher mit 190 km/h vom Messsystem erfasst wurde. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte im Zentralregister. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit den Ordnungswidrigkeiten befassen. (mf)

 

Landkreis Bautzen

Brand im und Schriftzug am Schulgebäude

Doberschau-Gaußig, OT Gaußig, Bautzener Straße

08.04.2017, gegen 09:40 Uhr

Am vergangenen Wochenende wurde die Polizei gleich zweimal nach Gaußig an eine Schule an der Bautzener Straße gerufen. Am Samstagmorgen brannte in einem Klassenzimmer ein Papierkorb. Der Müllbehälter stand in Flammen, nachdem offenbar am Vortag Schüler im Chemieunterricht Geldstücke mit Aceton gereinigt und die verwendeten Papiertücher im Mülleimer entsorgt hatten. Ob sich die Putztücher selbst entzündet haben, prüft die Kriminalpolizei. Das Klassenzimmer wurde stark verrußt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

 

Doberschau-Gaußig, OT Gaußig, Bautzener Straße

08.04.2017, 15:00 Uhr – 09.04.2017, 12:00 Uhr

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag haben Unbekannte mit weißer Farbe die Wörter „AMOKLAUF“ auf die Eingangstür des Schulgebäudes sowie „AMOK“ auf eine Bank geschmiert. Wachpolizisten waren am Montagmorgen an der Schule präsent. Der Schulbetrieb ging ohne Vorkommnisse von statten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor dem Hintergrund der Androhung einer Straftat aufgenommen. (mf)

 

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Weißenberg, S 110/S 111

09.04.2017, 17:30 Uhr

Am Sonntagabend kam es bei Weißenberg zu einem Verkehrsunfall. Ein 81-Jähriger befuhr mit seinem Opel Corsa die S 110 in Fahrtrichtung Hochkirch. An der Kreuzung zur S 111 beachtete er offenbar einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Skoda Roomster (Fahrerin 38) nicht und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein im Skoda sitzender, fünf Jahre alter Junge blieb unverletzt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. Auf Grund auslaufender Betriebsstoffe war die freiwillige Feuerwehr Wurschen im Einsatz. (mf)

 

Reifen zerstochen

Radeberg, Pestalozzistraße

08.04.2017, 18:30 Uhr – 09.04.2017, 10:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben in Radeberg Unbekannte den Hinterreifen eines Renault Laguna an der Pestalozzistraße zerstochen. Den Sachschaden schätzte der Eigentümer auf rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Einbruch in Garage

Radeberg, Theodor-Körner-Straße

09.04.2017, 12:30 Uhr polizeilich bekannt

Am Sonntagnachmittag stellte in Radeberg ein Anwohner fest, dass Unbekannte versucht hatten, in zwei Garagen an der Theodor-Körner-Straße einzudringen. Die Täter hatten das Vorhängeschloss an einer Garage entfernt und einen Sicherheitsbügel an einer weiteren verbogen. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Fuchs-Welpen in „Gewahrsam“ genommen

Hoyerswerda, OT Bröthen/Michalken, Feuerwehrstraße

09.04.2017, 16:34 Uhr

Sonntagnachmittag hat ein Spaziergänger in einem Wald bei Bröthen/Michalken ein Winseln gehört. Sein Hund fand wenig später im Unterholz einen Fuchs-Welpen. Von der Fähe war weit und breit keine Spur. Der Mann nahm das Wildtier mit nach Hause und informierte die Polizei. Eine Streife nahm den vermutlich erst wenige Wochen alten Reinicke in „Gewahrsam“ und informierte den zuständigen Jäger, der den Fuchs wenig später abholte. Das ganze Abenteuer jedoch hat der kleine Fuchs fast vollständig verschlafen. (tk)

 

Krad entwendet

Hoyerswerda, Nieskyer Straße

09.04.2017, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben in Hoyerswerda Unbekannte ein rotes Motorrad der Marke Triumph Speed Triple entwendet. Das etwa sechs Jahre alte Bike mit dem amtlichen Kennzeichen GR-HK 6 stand an der Nieskyer Straße. Den Zeitwert der Maschine schätzte der Eigentümer auf etwa 7.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach der Triumph wird gefahndet. (mf)

 

Alkoholisiert über die Straße gelaufen

Hoyerswerda, Thomas-Müntzer-Straße

09.04.2017, 05:20 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen kam es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall mit einem Fußgänger. Eine 62-Jährige befuhr mit ihrem Mitsubishi die Thomas-Müntzer-Straße, als ein 39-jähriger Fußgänger die Fahrbahn querte und mit dem Wagen kollidierte. Durch den Unfall wurden der Mann schwer und die Frau leicht verletzt. Am Wagen entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Beamte des Verkehrsunfalldienstes stellten zudem Alkoholgeruch in der Atemluft des Fußgängers fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,5 Promille. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Pkw beschädigt

Bernsdorf, OT Wiednitz, Forsthausweg

08.04.2017, 02:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben in Wiednitz Unbekannte einen parkenden Seat Cordoba an der Forsthausstraße beschädigt. Die Täter zündeten offenbar Pyrotechnik, wodurch der Auspuff sowie die Frontscheibe des Wagens in Mitleidenschaft gezogen wurden. Es entstand  Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

 

Zwei BMW gestohlen

Görlitz, Fleischerstraße und Steinweg

09.04.201, 19:00 Uhr  – 10.04.2017, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Autodiebe in Görlitz zwei BMW gestohlen. Der schwarze 5er mit den amtlichen Kennzeichen MI-MG 5 parkte an der Fleischerstraße. Ein gleichfarbiger 3er verschwand am Steinweg. Das Auto war auf die amtlichen Kennzeichen WN-TH 1906 zugelassen. Den Zeitwert der beiden acht und sechs Jahre alten Fahrzeuge bezifferten die Eigentümer in Summe mit mehr als 25.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den BMW wird gefahndet. (tk)

 

Es ging heiß her

Görlitz, Jakobstraße

10.04.2017, gegen 08:40 Uhr

Feuerwehr und Polizei waren am Montagmorgen in Görlitz an der Jakobstraße im Einsatz. Auf einem Hinterhof brannte ein Pavillon. Ein Mitarbeiter eines Kinos hatte mit einem Brenner Unkraut abflammen wollen. Dabei geriet der Unterstand in Brand. Der 55-Jährige und die Görlitzer Berufsfeuer löschten die Flammen schnell. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden betrug rund 2.000 Euro. Mit der fahrlässigen Brandstiftung wird sich nunmehr die Kriminalpolizei beschäftigen. (tk)

 

Werkzeuge gestohlen

Löbau, Handwerkerstraße

08.04.2017, 18:30 Uhr – 09.04.2017, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Löbau an der Handwerkerstraße einen abgestellten Kleintransporter aufgebrochen. Von der Ladefläche des Mercedes verschwanden diverse Werkzeuge und elektrische Arbeitsgeräte des Handwerkers im Gesamtwert von etwa 1.300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

 

Als die Liebe ging,…

Zittau, Lückendorfer Straße

09.04.2017, 10:00 Uhr

…blieben in Zittau am Sonntagvormittag zwei mit Eiern und Mehl beschmierte Autos zurück. Unbekannte hatten die Wagen eines 21-Jährigen und seiner 20-jährigen Partnerin mit den Backzutaten verunziert. Sachschaden ist nach derzeitigem Kenntnisstand nicht eingetreten, daher bestand für die Polizei vorerst kein Grund, weiter tätig zu werden. Womöglich war ein Streit mit der Ex des jungen Mannes Auslöser für den Schlamassel. Bleibt zu hoffen, dass die Beteiligten ihren Konflikt nun beilegen können. (tk)

 

In Werkstatt eingedrungen

Olbersdorf, August-Bebel-Straße

08.04.2017, 23:00 Uhr – 09.04.2017, 12:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind in Olbersdorf Unbekannte in eine Werkstatt an der August-Bebel-Straße eingedrungen. Die Täter entwendeten eine Handkreissäge, einen Rotationsschleifer, eine Kettensäge sowie einen Akkuhandsauger. Den Stehlschaden schätzte der Eigentümer auf rund 1.200 Euro. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Alkoholisiert Lkw gefahren

Weißwasser/O.L., Industriestraße West

09.04.2017, 23:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag kam es in Weißwasser zu einem Verkehrsunfall. Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem Lkw die Industriestraße West und wollte auf ein Betriebsgelände abbiegen. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Laterne sowie gegen das Einfahrtstor der Firma. Während der Unfallaufnahme stellten Beamte des örtlichen Polizeireviers Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,24 Promille. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 3.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit der Gefährdung des Straßenverkehrs befassen. (mf)

 

 

Berauscht Auto gefahren

Weißwasser/O.L., Berliner Straße

09.04.2017, gegen 16:20 Uhr

Am Sonntagnachmittag kontrollierte in Weißwasser eine Streife des örtlichen Polizeireviers einen Opel und dessen Fahrer auf der Berliner Straße. Der 37-Jährige stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ein Drogentest verriet den Konsum von Amphetaminen. Zudem fanden die Beamten eine geringe Menge Crystal bei dem Mann. Die Polizisten begleiteten ihn zur Blutentnahme. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. (mf)

Auch Interessant

In diesem Beitrag