Polizeieinsatz zum Jahreswechsel im Landkreis Görlitz und Bautzen

Anlässlich des Jahreswechsels führte die Polizeidirektion Görlitz einen Polizeieinsatz zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit durch. Schwerpunkte waren hierbei in Görlitz der Marienplatz und die Altstadtbrücke sowie die...

602
602

Anlässlich des Jahreswechsels führte die Polizeidirektion Görlitz einen Polizeieinsatz zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit durch. Schwerpunkte waren hierbei in Görlitz der Marienplatz und die Altstadtbrücke sowie die Elisabethstraße. In Bautzen lag das Hauptaugenmerk auf den Kornmarkt.

Die Menschen feierten überwiegend ausgelassen den Silvestertag und begrüßten das Neue Jahr mit typischem Feuerwerk.

Leider gab es auch wieder eine Vielzahl von Personen, bei denen Zerstörung und Gewaltbereitschaft im Vordergrund standen. So nahmen die Polizisten 14 Anzeigen wegen verschiedener Körperverletzungen auf. 30 Anzeigen wegen Sachbeschädigung, zwei Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, sowie zwei Anzeigen wegen Beleidigung und eine wegen Hausfriedensbruch waren aufzunehmen.

Im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz gingen im oben angegebenen Zeitraum 170 Notrufe ein. Neben den bereits erwähnten Delikten mussten unter anderem Familienstreitigkeiten geschlichtet werden, Ruhestörungen sowie kleinere Brände von Containern bzw. Papierkörben bearbeitet werden und Verkehrsunfälle aufgenommen werden.

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

___________________________________

Betrunken mit dem Auto unterwegs

Großpostwitz, Hauptstraße

01.01.2018, 02:20 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Bautzen kontrollierte am Neujahrsmorgen einen 39-jährigen Fahrer eines Mitsubishis in Großpostwitz auf der Hauptstraße. Alkoholgeruch schlug den Polizisten entgegen und führte zu einem entsprechenden Test. Umgerechnet 1,56 Promille zeigte das Gerät an. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

 

Stromkasten beschädigt

Neukirch/Lausitz, Otto-Buchwitz Ring

01.01.2018, 00.55 Uhr

Das neue Jahr war noch keine Stunde alt, da wurde in Neukirch/Lausitz ein Stromverteiler beschädigt. Unbekannte hatten vermutlich mittels Pyrotechnik dafür gesorgt, dass die Kabel frei heraushingen. Um die Gefahr zu bannen, wurde der örtliche Energieversorger verständigt. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Alkoholisiert gegen Zaun gefahren

Cunewalde, Hauptstraße

01.01.2018, 04:50 Uhr

Am frühen Neujahrsmorgen war ein 23-jähriger Fahrer eines Mercedes in Cunewalde auf der Hauptstraße unterwegs. Aus zunächst unklarer Ursache verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen einen Zaun. Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Polizeibeamten stellten beim Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest und führten einen Test durch. Das Gerät zeigte einen Wert von 1,3 Promille an. Es folgten die Anordnung zur Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit, ein Abschlepper nahm ihn an den Haken. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 4.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Dies ist kein Spaß mehr

Radeberg, Dr.-Albert-Dietze-Straße

01.01.2018, 01:00 Uhr

Am Neujahrsmorgen kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung in Radeberg in der Dr.-Albert-Dietze-Straße. Ein gegenwärtig Unbekannter zündete einen Böller und warf diesen in eine Personengruppe. Dadurch wurde eine 38-jährige Frau im Beinbereich verletzt und musste durch den Rettungsdienst ambulant behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

 

Fußweg und Bett verwechselt

Radeberg, Heidestraße

01.01.2018, 10:30 Uhr

Am Neujahrsvormittag wurde die Polizei nach Radeberg auf die Heidestraße gerufen. Hier lag ein leicht bekleideter Mann auf dem Fußweg und schlief. Der 32-Jährige hatte nur eine Unterhose an und hatte sich vermutlich dem Alkohol und Drogenkonsum hingegeben. Wo seine restlichen Sachen abgeblieben waren, konnte vorerst nicht geklärt werden. Durch die hinzugezogenen Rettungskräfte wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

 

Alkoholisiert mit dem Auto gefahren

Lohsa, Hauptstraße

31.12.2017, 10:30 Uhr

Am Silvestervormittag führte eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda eine Verkehrskontrolle in Lohsa auf der Hauptstraße durch. Kontrolliert wurde ein 34-jähriger Fahrer eines VW. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem entsprechenden Test. Umgerechnet 1,84 Promille zeigte das Gerät an. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Scheibe einer Haltestelle beschädigt

Görlitz, Demianiplatz

31.12.2017, 21:50 Uhr

Zunächst Unbekannte beschädigten am Silvesterabend eine Scheibe einer Bushaltestelle in Görlitz auf dem Demianiplatz. Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine Personengruppe gestellt werden. Ein Zeuge erkannte einen 16-Jährigen, welcher bei der Sachbeschädigung dabei war, eindeutig wieder. Die Schadenshöhe ist noch nicht abschließend bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

 

Trunkenheit im Verkehr

Görlitz, Bautzener Straße

01.01.2018, 04:00 Uhr

In den frühen Morgenstunden am Neujahrstag führte eine Streife des örtlichen Polizeirevieres eine Verkehrskontrolle in Görlitz auf der Bautzener Straße durch. Ein 38-jähriger Fahrer eines Renault wurde angehalten und kontrolliert. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest und führten einen Test durch. Das Gerät zeigte umgerechnet 0,90 Promille an. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich die Bußgeldstelle abschließend beschäftigen wird.

 

Vier verletzte Personen nach starker Rauchentwicklung im Wohnhaus

Löbau, Lindenstraße

01.01.2018, 05:15 Uhr

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Neujahrsmorgen in Löbau auf der Lindenstraße im Einsatz. Hier war es im Hausflur zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehren aus Löbau, Kittlitz, Ebersdorf und Großdehsa waren mit 42 Kameraden im Einsatz. Ein Hausbewohner hatte am späten Silvesterabend die Reste von Feuerwerkskörpern zusammengekehrt und im Keller deponiert. Vermutlich entzündeten sich diese und führten zu einem Brand. Der Einsatzleiter der Feuerwehr entschloss sich zur Evakuierung der Personen des Aufganges über die Drehleiter. Zwei Frauen im Alter von 78 und 96 Jahren kamen in ein Krankenhaus, eine weitere Frau im Alter von 75 Jahren musste ambulant behandelt werden. Bei allen besteht der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Auch ein Feuerwehrmann wurde mit demselben Verdacht in ein Krankenhaus gebracht. Nach Abschluss aller Maßnahmen am Brandort konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück. Zum entstandenen Schaden liegen derzeitig keine Erkenntnisse vor. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen und den Brandort untersuchen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

Einbruch in ein Hotel – Auto gestohlen

Oybin, Kammstraße

30.12.2017, 14:00 Uhr – 31.12.2017, 05:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Hotel in Oybin auf der Kammstraße.  Aus einem der Zimmer stahlen sie eine Jacke, in welcher sich Fahrzeugschlüssel und Dokumente befanden. Damit wurde der auf einem Parkplatz stehende Audi A 6 mit dem amtlichen Kennzeichen HY-SW 60 entwendet. Der Zeitwert des grauen, elf Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf rund 12.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet international nach dem Auto.

 

Einbruch in eine Gaststätte

Löbau, Innere Bautzener Straße

30.12.2017, 23:00 Uhr – 31.12.2017, 09:50 Uhr

In der Nacht zu Silvester drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Gaststätte in Löbau in der Inneren Bautzener Straße ein. Sie brachen einen Schrank auf und entwendeten einen Laptop. Aus zwei Geldkassetten wurde Bargeld in dreistelliger Höhe gestohlen.  Der Sachschaden beläuft sich rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Einbruch in eine Gaststätte

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Neugersdorf, Karl-Marx-Platz

31.12.201706:00 Uhr – 06:15 Uhr

In Neugersdorf auf dem Karl-Marx-Platz drangen am Silvestermorgen Unbekannte in eine Gaststätte gewaltsam ein. Aus der Kasse und einer Geldkassette wurde das Bargeld gestohlen. Die Höhe des entstandenen Diebstahlschadens muss noch genau ermittelt werden. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall befassen.

 

Tür der Sparkasse beschädigt

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Neugersdorf, Hauptstraße

01.01.2018, 01:00 Uhr – 03:00 Uhr

In Neugersdorf auf der Hauptstraße wurde in dem frühen Morgenstunden des Neujahrtages die Eingangstür der Sparkasse angegriffen. Vermutlich mit Pflastersteinen beschädigten die Unbekannten vier Scheiben der Eingangstür. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Brand einer Garage mit hohem Schaden

Weißwasser, Gablenzer Weg

01.01.2018, 06:10 Uhr

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eilten am Neujahrsmorgen nach Weißwasser in den Gablenzer Weg. Hier war es aus gegenwärtig unbekannter Ursache zum Brand einer Garage gekommen. Die Feuerwehren aus Weißwasser und Weißkeisel waren im Einsatz und konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Zunächst geriet ein Holzstapel in Brand, in der weiteren Folge griff das Feuer auf die Garage über. Beide Fahrzeuge, welche sich darin befanden, als auch die Garage selber wurden ein Opfer der Flammen. Am angrenzenden Wohnhaus entstand ebenfalls Schaden. Eine genaue Schadenshöhe liegt derzeit noch nicht vor, aber es ist von  mehreren Zehntausend Euro auszugehen. Es wurde niemand verletz. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen, um den Brandort zu untersuchen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Auch Interessant

In diesem Beitrag