Reimund Linkert ist neuer Budissa Cheftrainer

REIMUND LINKERT (MITTE) BEI DER HEUTIGEN VERTRAGSUNTERZEICHNUNG, DANEBEN BUDISSA-PRÄSIDENT INGO FRINGS (RECHTS) UND VIZE-PRÄSIDENT GERNOT KLIESCH. Foto: Budissa Bautzen Am Donnerstag hat Regionalligist Budissa Bautzen die bis dahin...

740
740

REIMUND LINKERT (MITTE) BEI DER HEUTIGEN VERTRAGSUNTERZEICHNUNG, DANEBEN BUDISSA-PRÄSIDENT INGO FRINGS (RECHTS) UND VIZE-PRÄSIDENT GERNOT KLIESCH. Foto: Budissa Bautzen

Am Donnerstag hat Regionalligist Budissa Bautzen die bis dahin vakante Trainerstelle neu besetzt. Der bisherige Co- und Interimstrainer Reimund Linkert wird ab sofort die Stelle des sportlichen Leiters besetzen und zudem das Traineramt für die Regionalliga übernehmen. Der Vertrag gilt bis zum 30.06.2017.

Den Ausschlag für diese Wahl gab nicht zuletzt das ausgewogene sportliche Konzept für die Regionalligamannschaft und den Gesamtverein, welches Reimund Linkert dem Präsidium vorgelegt und damit klar überzeugen konnte. Auch seine tägliche Trainingsarbeit konnte Reimund Linkert beim Präsidium punkten. Mit ihm verpflichtet Budissa Bautzen den mit 33 Jahren jüngsten Trainer in seiner Geschichte und setzt dabei auf jugendliche Frische und die Erfahrung, die er in vielen Oberliga- und Regionalligaspielen als quirliger offensiver Mittelfeldspieler sammeln konnte. Als Spieler hat er viele Vereine kennenlernen dürfen. So ist er unter anderem für die Vereine Borea Dresden, Hallescher FC, Dynamo Dresden und auch Lok Leipzig auf Torejagd gegangen.

Reimund Linkert wird nicht nur die derzeit laufende Saison als Trainer beenden, er wird jetzt auch sein Hauptaugenmerk auf die Vorbereitung der neuen Spielzeit richten. Dazu wird er die nötigen Gespräche mit alten und neuen Spielern führen. Dabei kann er auf die volle Unterstützung seitens des Vereines setzen.

 

Auch Interessant

In this article