Sachsengold für Mario Schuler

Bei der Sächsischen Landesmeisterschafte im Einzel der Herren in Leipzig, bei denen insgesamt 161 Teilnehmer zu verzeichnen waren, konnte sich Mario Schuler vom BC Sachsen 90 Bautzen in...

794
794

Bei der Sächsischen Landesmeisterschafte im Einzel der Herren in Leipzig, bei denen insgesamt 161 Teilnehmer zu verzeichnen waren, konnte sich Mario Schuler vom BC Sachsen 90 Bautzen in der alles entscheidenden Vorschlussrunde mit einem Schnitt von erstaunlich starken 241 Pins für das abschließende Stepladderfinale als Tabellenerster qualifizieren. Dort musste er dann im alles entscheidende Endspiel gegen Lokalmatador Sven Garbotz (Sieger der letzten German Open) aus Leipzig antreten. Unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer setzte sich Mario Schuler auf den nunmehr nicht mehr ganz einfach zu bespielenden Bahnen mit 202:177 durch und wurde somit Landesmeister bei den Herren. Es war sein vierter Titelgewinn im Einzel seit 1991 und somit ist er alleiniger Rekordhalter in Sachsen. Dritter wurde Tilo Strehle aus Chemnitz.

Sachsengold fuer Bautzener
Bei den Damen fanden die Vorschlussrunde und das Finale leider ohne Bautzener Beteiligung statt. Hier siegte Franziska Schilling (Leipzig) vor Steffi Schirmer (Dresden) und Jana Scheinert (Leipzig).

Text: Charlotte Florin

Fotos: Monika Götze

 

Auch Interessant

In diesem Beitrag