Sächsische Zeitung schließt Berlin-Büro

Der Wandel in der Medienbranche zwingt immer mehr Verlage neue Wege zu gehen und Kosten zu senken. Betroffen davon ist jetzt auch die Sächsische Zeitung aus Dresden, die...

2248
2248

Der Wandel in der Medienbranche zwingt immer mehr Verlage neue Wege zu gehen und Kosten zu senken. Betroffen davon ist jetzt auch die Sächsische Zeitung aus Dresden, die ihr Büro in Berlin aufgibt. Künftig will der Medienkonzern Artikel, Analysen und Kommentare vom Tagesspiegel übernehmen. Betroffen von der Umstrukturierung sind laut Meedia.de drei Journalisten. Weitere Infos dazu unter Flurfunk Dresden und Meedia.de

Auch Interessant

In this article