Schnelles Internet für Gewerbepark Wilthener Straße

Schnelles Internet für Gewerbepark Wilthener Straße. Foto: BautzenerBote.de Gute Nachricht für die Unternehmen im Gewerbepark Wilthener Straße in Bautzen: Die Deutsche Telekom hat ihr DSL-Breitbandnetz in Betrieb genommen....

872
872
Foto: BautzenerBote.de
Schnelles Internet für Gewerbepark Wilthener Straße. Foto: BautzenerBote.de

Gute Nachricht für die Unternehmen im Gewerbepark Wilthener Straße in Bautzen: Die Deutsche Telekom hat ihr DSL-Breitbandnetz in Betrieb genommen. Die umfangreichen Arbeiten, Planung, Bestellung sowie Montage und Schaltarbeiten, wurden jetzt abgeschlossen. Die Unternehmen haben nun die Möglichkeit, einen DSL-Anschluss mit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s zu beauftragen. Damit bietet die Deutsche Telekom den Gewerbetreibenden, eine wichtige Infrastrukturverbesserung, denn die Breitbandversorgung wird immer mehr zu einem wichtigen Standortfaktor.

„Wie kein anderer Anbieter treiben wir als Deutsche Telekom den Breitband-Ausbau in ganz Deutschland voran. Davon profitieren auch Gewerbegebiete, die bisher keinen oder nur einen sehr langsamen Internet-Zugang hatten. Der Gewerbepark Wilthener Straße in Bautzen ist hierfür ein gutes Beispiel, weil dort über 100 Anschlüsse jetzt die Möglichkeit haben, in den Genuss von superschnellem DSL mit 50 Megabit pro Sekunde zu kommen“, sagt Ralf Thiem, Projektleiter der Telekom für die Breitbanderschließung im Bautzener Gewerbepark Wilthener Straße. Damit ist eine zukunftsfähige Lösung gefunden worden, die wichtig ist für die weitere wirtschaftliche Entwicklung in der Kreisstadt.
Die Internetgeschwindigkeit hängt davon ab, wie nah der Kunde am nächsten Knotenpunkt wohnt. Denn die herkömmliche Telefonleitung, über die der Datenstrom ab dieser Vermittlungsstelle geschickt wird, dämpft das Signal Meter um Meter. Ab einer Entfernung von rund fünf Kilometern spielt die Physik im Kupferkabel nicht mehr mit. Um die Betriebe im Gewerbepark mit DSL zu versorgen, hat die Deutsche Telekom einen neuen Knotenpunkt, der die neue Technik enthält, aufgebaut und Glasfaserkabel neu verlegt.

Auch Interessant

In diesem Beitrag

Diskutiere mit