Spendenübergabe für Neukircher Sonderstempel

Von links beginnend: Marion Richter- Leiterin DRK Kita „Heimatkindergarten zur kleinen Feuerwehr“, Karl Louis Lehmann- Töpfereibesitzer, Kristin Brückner- Leiterin Volkssolidarität “ Naturkinderhaus Querx Valentin“ sowie Jens Riedel. Zum...

619
619
Von Links beginnend: Frau Marion Richter, Leiterin DRK Kita "Heimatkindergarten zur kleinen Feuerwehr" Dafür sollen Spielteppiche in den Zimmern gekauft werden. Die blonde ist Kristin Brückner Leiterin Volkssolidarität " Naturkinderhaus Querx Valentin" Dafür sollen Fallschutzmatten die unter den Turngeräten liegen sollen, gekauft werden. Karl Louis Lehmann hat eine Weste an und der andere bin ich.
Von links beginnend: Marion Richter- Leiterin DRK Kita „Heimatkindergarten zur kleinen Feuerwehr“, Karl Louis Lehmann- Töpfereibesitzer, Kristin Brückner- Leiterin Volkssolidarität “ Naturkinderhaus Querx Valentin“ sowie Jens Riedel.

Zum 17. Mal gab es für Sammler und Besucher, des 25. Töpferfestes in Neukirch, den traditionellen Sonderstempel auf einer Ansichtskarte.  Bereits 1998 hatte Herr Riedel als Mitarbeiter der damaligen Postfiliale Neukirch/Lausitz zusammen mit der Deutschen Post AG diese Serie Sonderstempel “ Töpferfest Neukirch/Lausitz “ begonnen.  Im Jahr 2000 begann er in eigener Regie diese Serie aufzubauen.  Seit diesem Jahr stellt die Kunsttöpferei Lehmann auch zum 15. Mal eine neugestaltete Ansichtskarte kostenlos zur Verfügung. Finanziert und gesponsert wird dieser Sonderstempel von der Deutschen Post AG, Ver.di , Valtenberg-Apotheke, Magne Tech Neukirch und Oberlausitzer Bike Service Reichel Steinigtwolmsdorf. Herr Riedel dankt die Sponsoren, die die Kosten für Stempel und Ansichtskarte übernommen haben. Der Erlös beträgt 430,- Euro. Dieses Jahr geht der Erlös an den DRK Heimat-Kindergarten“ Zur kleinen Feuerwehr“ und Naturkinderhaus „ Querx Valentin“ der Volkssolidarität zu gleichen Teilen. In den letzten 15 Jahren gingen die Spenden an die frühere Förderschule für geistig behinderte Kinder, an die Kindertagesstätten „Zur kleinen Feuerwehr“ und „Querx Valentin “ sowie den Förderverein der Pestalozzischule in Neukirch/Lausitz .  Seit dem Jahr 2000 konnten insgesamt Spenden im Wert von 6230,- Euro übergeben werden.

Auch Interessant

In diesem Beitrag