Stadtfamilienrat nimmt Arbeit auf

Bautzner Stadtfamilienrat nimmt Arbeit auf. Foto: Bautzener Bote Zufriedene Gesichter bei den Initiatoren eines Stadtfamilienrates in Bautzen. Zum ersten großen Informationstreffen im Brauhaus kamen am vergangenen Freitag 31...

502
502
Bautzner Elternrat nimmt Arbeit auf. Foto: Bautzener Bote
Bautzner Stadtfamilienrat nimmt Arbeit auf. Foto: Bautzener Bote

Zufriedene Gesichter bei den Initiatoren eines Stadtfamilienrates in Bautzen. Zum ersten großen Informationstreffen im Brauhaus kamen am vergangenen Freitag 31 Väter und Mütter sowie ein Baby.  Von insgesamt 36 Bautzener Schulen, Kitas- und Horten waren Eltern und Elternsprecher von 23 Einrichtungen vertreten. Vor allem das Essen in Schulen und Kitas, die
Schwierigkeit, in Bautzen einen Kita- oder Krippenplatz zu bekommen und die Hoffnung, sich in der Gruppe stärker als ein Einzelkämpfer für die Belange von Familien einsetzen zu können, waren die wichtigsten Motivationen, die
die Eltern an dem Abend äußerten. Mit ihrer Unterschrift unter einem Gründungsaufruf wurde der Stadtfamilienrat konstituiert. In thematischen Arbeitsgruppen soll es nun an die konkrete Arbeit gehen. Eine Gruppe wird sich mit dem Thema Schule befassen, eine weitere mit Kita- und Horteinrichtungen. Außerdem wird es Arbeitsgruppen zum „Familienfreundlichen
Bautzen“ sowie für Elternveranstaltungen geben. Das nächste große Treffen des Stadtfamilienrates ist für Anfang Februar 2013 geplant. Dann sollen erste Arbeitsergebnisse präsentiert werden. Bis dahin werden auch noch weitere Mitstreiter gesucht.

www.stadtfamilienrat-bautzen.de

Auch Interessant

In diesem Beitrag