Tablet-Kauf: Worauf sollten Käufer achten?

In letzter Zeit erfreut sich der Tablet-PC nicht nur bei jüngeren Verbrauchern einer wachsenden Fangemeinde. Das Angebot auf dem Markt ist jedoch riesig und somit unüberschaubar. Worauf sollten...

598
598
Foto:istock.com/penguenstok

In letzter Zeit erfreut sich der Tablet-PC nicht nur bei jüngeren Verbrauchern einer wachsenden Fangemeinde. Das Angebot auf dem Markt ist jedoch riesig und somit unüberschaubar. Worauf sollten Käufer bei der Wahl des Tablets achten?

Display und Auflösung

Die Faustregel sagt: Je größer das Tablet und somit das Display, umso besser sind nicht nur die Inhalte erkennbar, sondern desto einfacher lässt es sich auch bedienen. Das ist besonders dann wichtig, wenn Games gezockt, im Internet gesurft oder Office-Programme bedient werden. Der große Nachteil in Verbindung mit einem großen Display: Mit wachsender Bilddiagonale nimmt auch der Akkuverbrauch zu. Ein gutes Tablet sollte mindestens acht Stunden durchhalten. Wer zudem viel unterwegs ist, sollte auf ein kleineres Gerät mit sieben Zoll zurückgreifen. Das Minimum an Auflösung beträgt 1.024 Bildpunkte in der Breite.

Tipp:

Mit wachsender Bildschirmgröße nehmen auch die Preise zu. Allerdings ist der Markt der Tablets derzeit hart umkämpft und wie das Portal sparwelt.de berichtet, werden künftig die Preise von Android Tablets um rund ein Drittel sinken.

Foto: istock.com/iMrSquid
Foto: istock.com/iMrSquid

Hersteller und Betriebssystem

Wer das Tablet mit anderen Geräten im Haushalt verbinden möchte, muss bei der Wahl unbedingt darauf achten, dass diese miteinander kompatibel sind. Im Idealfall stammen alle Geräte vom selben Hersteller. Denn so klappt die Interaktion, wie beispielsweise eine Datenübertragung, reibungslos.

Beim Betriebssystem scheiden sich die Geister: Die preiswerteren Tablets kommen meistens mit Android daher. Wer ein Android Smartphone besitzt und später beide Geräte miteinander verbinden möchte, sollte daher am besten auch beim Tablet zu Android greifen. Ähnlich sieht es aus beim Betriebssystem iOS des Herstellers Apple. Wer jedoch das Tablet auch für Büro-Anwendungen nutzen möchte, sollte sich besser für Windows als Betriebssystem entscheiden.

Weitere wichtige Features

Das neue Tablet sollte neben den Standards wie Bluetooth und WLAN sowie USB auch noch einen HDMI-Anschluss besitzen. HDMI ist besonders dann wichtig, wenn qualitativ hochwertige und volldigitale Audio- und Videodateien übertragen werden sollen.

Fotoquellen: Bild 1 © istock.com/penguenstok , Bild 2 © istock.com/iMrSquid

Auch Interessant

In diesem Beitrag