Tropenparadies Lausitz – der Urwald lebt!

Scheinsäbelzahnkatze, Jens Czoßek Wild wird es zu Ferienbeginn in Sachsen am Aktionstag für die ganze Familie im Elementarium – Museum der Westlausitz in Kamenz. „Der Urwald lebt!“ heißt...

572
572
Scheinsäbelzahnkatze, Jens Czoßek
Scheinsäbelzahnkatze, Jens Czoßek

Wild wird es zu Ferienbeginn in Sachsen am Aktionstag für die ganze Familie im Elementarium – Museum der Westlausitz in Kamenz. „Der Urwald lebt!“ heißt es am Sonntag, dem 12. Februar 2012 von 13 bis 18 Uhr in der aktuellen Sonderausstellung „Tropenparadies Lausitz? – Klimawandel im Tertiär“. Kleine und große Forscher können hier im Schleichgang einen 15 Millionen Jahre alten Urwald erkunden. Dabei begegnen ihnen faszinierende Tiere und Pflanzen! Als Forscher fragt man sich da einiges. Wie hoch wird ein Mammutbaum? Vor welchen Tieren sollte man sich in Acht nehmen? Wieso weiß man heute wie die Urwälder früher ausgesehen haben? Der Ausstellungsmacher Jens Czoßek führt Erwachsene durch die Sonderausstellung und erklärt seine Sicht auf die tertiären Urwälder. Kindern von drei bis 14 Jahren bietet das „Dschungel-Camp“ ein abwechslungsreiches Programm vom Tiermasken-Basteln und Urtier-Bau, über das Bemalen von  Urwaldtapeten für das Kinderzimmer, gruseligen Grüffelo-Geschichten bis hin zum Präpariren von Fossilien und zu furchterregenden Mutproben. Keine Angst – Blutegel muss hier keiner essen! Lassen Sie sich stattdessen lieber in unserem gemütlichen Wintergarten-Café kulinarisch verwöhnen.
Eintritt und Programm: 3,50 Euro / ermäßigt 2 Euro.

Urwaldgeflüster – das Winterferien-Programm für kleine und große Kinder im Elementarium
Der Dschungel ruft! Abenteuerliche Winterferienangebote locken in die Sonderausstellung „Tropenparadies Lausitz? – Klimawandel im Tertiär“ im Elementarium in Kamenz. Wandelt durch einen 20 Millionen Jahre alten Urwald! Hier verstecken sich Scheinsäbelzahnkatze, Urpferdchen und Schildkröten. Schrumpft auf Froschgröße, geht auf dem Boden eines Tümpels spazieren und erkennt, wie Fossilien entstehen! Besucht das Innere eines Mammutbaumes! Das familienfreundliche Ausstellungshaus des Museums der Westlausitz in Kamenz lädt Vier- bis Zwölfjährige zu Kinderprogrammen und zum Aktionstag für die ganze Familie ein:

Dienstag, 14.02. / 21.02.2012, 10–11 Uhr: Tapsi, der wagemutige Tapir
Platsch! Tapsi sitzt im schlammigen Tümpel. Sein Freund Gomphi hilft ihm aus der Patsche. Doch was ist das da im Matsch? Spielerisch erforschen wir die Tiere und Pflanzen längst versunkener Urwälder.
4–7 Jahre; 1 Stunde / 2,50 Euro (inklusive Eintritt). Bitte anmelden unter Telefon (03578) 788 30!

Donnerstag, 16.02. / 23.02.2012, 10–11.30 Uhr: Ausgestorben! Zwerge und Riesen der Braunkohlewälder
Was verraten uralte Überreste von Tieren und Pflanzen über die Lebewelt vergangener Zeiten? Erkundet Millionen Jahre alte Spuren und erschafft nach ihrem Vorbild eigene Urzeitlebewesen!
8–12 Jahre; 1,5 Stunden / 3 Euro (inklusive Eintritt). Bitte anmelden unter Telefon (03578) 788 30!

Auch Interessant

In diesem Beitrag