Volleyball: Schwerin feiert die Deutsche Meisterschaft

Schwerins Spielerinnen vollführten einen diabolischen Freudentanz auf dem Parkett, die gelb-blau gewandeten Fans skandierten „So sehen Sieger aus” und ließen ihre Heldinnen in fremder Halle hochleben und Trainer...

456
456

Schwerins Spielerinnen vollführten einen diabolischen Freudentanz auf dem Parkett, die gelb-blau gewandeten Fans skandierten „So sehen Sieger aus” und ließen ihre Heldinnen in fremder Halle hochleben und Trainer Teun Buijs wurde von seinen Assistenten auf Schultern getragen. Wie bereits im Vorjahr hat sich der Schweriner SC im Finale gegen den Dresdner SC durchgesetzt und den Deutschen Meistertitel verteidigt. Das Team von Trainer Teun Buijs gewann in einem dramatischen Finalrückspiel in Dresden mit 3:2 (25:14, 20:25, 25:23, 17:25, 15:9) und feierte damit nach 2001 und 2006 bereits das dritte Double. Insgesamt bejubelten die Schwerinerinnen den neunten Meistertitel nach der Wende, in der DDR hatte Schwerin sieben Meisterschaften für sich entschieden.

Auch Interessant

In diesem Beitrag