Volvo V90 ab sofort als Polizeiauto im Einsatz

Der Volvo V90 geht in Mecklenburg-Vorpommern auf Streife: Der Premium-Kombi ist ab sofort als Polizeiauto auf den Autobahnen des nordöstlichsten Bundeslands unterwegs. Die ersten fünf Fahrzeuge mit der...

366
366

Der Volvo V90 geht in Mecklenburg-Vorpommern auf Streife: Der Premium-Kombi ist ab sofort als Polizeiauto auf den Autobahnen des nordöstlichsten Bundeslands unterwegs. Die ersten fünf Fahrzeuge mit der charakteristischen silber-blauen Lackierung und dem Blaulicht auf dem Dach wurden am gestrigen Montag (4. Dezember 2017) an den Innenminister des Landes, Lorenz Caffier, und Beamte der Polizeiwache übergeben. Weitere Volvo Polizeiwagen folgen 2018.

Für den Einsatz wurde der Volvo V90 gezielt umgerüstet: Neben der silber-blauen Lackierung wurden ein zweites Bordnetz und eine Funkvorbereitung im Fahrzeug installiert. Der sogenannte „CarPC“, über den auch die Funk- und Signaleinrichtung gesteuert wird, erlaubt auch eine Anbindung an die Leitstelle. Die DNS 4000 Signalanlage von Hänsch mit innovativem LED-Lauflicht und Verkehrsleitsystem ermöglicht die akustische und visuelle Warnung vor Gefahrenstellen und sich schnell nähernden Polizeiautos. Mit der Motorweiterlaufschaltung können die Polizisten das Fahrzeug verlassen, ohne den Motor auszuschalten – so bleibt ausreichend Energie für alle elektrischen Verbraucher.

Doch auch schon serienmäßig bringt der Kombi der Volvo 90er Top-Baureihe alle Voraussetzungen für sein neues Aufgabenfeld mit: Die großzügigen Platzverhältnisse sowohl im Innen- als auch im Kofferraum sind beispielsweise ideal für die Ausrüstung zur Absicherung bei Verkehrsunfällen. Hinzu kommen der außergewöhnlich hohe Komfort und eine umfangreiche Serienausstattung. Zusätzlich zu dem Infotainment-System Sensus Connect, einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik mit Belüftungsdüsen für die Fondsitze sowie Sicherheitssystemen wie dem Volvo City Safety Notbremssystem, der Road Edge Detection und der Oncoming Lane Mitigation sind in der gewählten Ausstattungslinie Momentum unter anderem eine Einparkhilfe hinten, Lederkomfortsitze sowie eine Sitzheizung an Bord. Den Vortrieb übernimmt der Dieselmotor D5 AWD mit 173 kW (235 PS), der die perfekte Kombination aus starkem Durchzug, viel Leistung und hoher Effizienz bietet.

„Wir freuen uns, dass Mecklenburg-Vorpommern auf den Volvo V90 vertraut – gerade bei einer so wichtigen Aufgabe und Behörde“, erklärte Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH. „Dies ist ein Beleg für die stetig wachsende Akzeptanz und Bedeutung der schwedischen Premium-Marke und die Vielseitigkeit ihrer Modellpalette, die sich durch Umrüstungen auch gezielt für bestimmte Einsatzbereiche anpassen lässt. Die fünf jetzt übergebenen Fahrzeuge sind dabei erst der Anfang, im kommenden Jahr gehen weitere Polizeiautos an das Bundesland.“

„Gute Ausstattung, insbesondere auch moderne Fahrzeuge für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Landespolizei bereitzustellen, ist mir wichtig“, so Innenminister Lorenz Caffier. „Ich freue mich daher, dass wir mit diesen neuen Fahrzeugen auch hier wieder ein gutes Stück weiter kommen.“

Die neuen Volvo V90 Polizeiwagen kommen überwiegend auf den Autobahnen und Bundestraßen im Bundesland zum Einsatz. Der Schwerpunkt der Autobahnpolizei liegt auf der Verkehrsüberwachung, insbesondere im Hinblick auf zu hohe Geschwindigkeit, zu geringen Abstand, Ablenkung durch Smartphones und Co. sowie Ladungssicherung. Auch die Sicherung von Unfallstellen gehört zu den Hauptaufgaben.

Auch Interessant

In diesem Beitrag