Auswertung der Kriminalität 2020 in der Oberlausitz

Die Bürger in den Landkreisen Bautzen und Görlitz lebten im Jahr 2020, was die Entwicklung der Kriminalität betrifft, sicher. Die Anzahl der registrierten Straftaten bleibt im Vergleich zum...

329
329

Die Bürger in den Landkreisen Bautzen und Görlitz lebten im Jahr 2020, was die Entwicklung der Kriminalität betrifft, sicher. Die Anzahl der registrierten Straftaten bleibt im Vergleich zum Vorjahr unverändert und liegt 19 Prozent niedriger als noch vor sechs Jahren. Weiterhin rückläufig ist die Kriminalitätsbelastung in den insgesamt 110 Städten und Gemeinden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Görlitz. Demgegenüber steigt die Aufklärungsquote deutlich und liegt mit 63,5 Prozent knapp fünf Prozentpunkte über dem Landesdurchschnitt.
Einen Schwerpunkt der polizeilichen Arbeit in der östlichsten Polizeidirektion des Freistaates, und hier insbesondere im grenznahen Raum, bildet weiterhin die Eigentumskriminalität. Die Polizeidirektion Görlitz hat darauf Ende des Jahres 2019 mit besonderen und innovativen Maßnahmen reagiert. Sowohl die Bildung der Sonderkommission Argus als auch die Errichtung einer Videosicherheitstechnik in der Stadt Görlitz wirken sich zunehmend positiv auf die Kriminalitätsentwicklung aus.
Zudem scheint auch die Corona-Pandemie zumindest temporär Einfluss auf die Kriminalitätsentwicklung gehabt zu haben.
Die statistischen Angaben zur Kriminalitätsentwicklung basieren auf der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS), welche die von der Polizei abgeschlossenen Fälle im jeweiligen Jahr abbildet.

Kriminalitätsverteilung und Kriminalitätsbelastung ungleich verteilt

Die Kriminalitätsverteilung in den beiden Landkreisen war wie bereits in den vergangenen Jahren ungleichmäßig. Obwohl der Landkreis Bautzen mit rund 300.000 Einwohnern fast 50.000 Einwohner mehr aufweist als der Landkreis Görlitz, ist die Anzahl der erfassten Fälle hier deutlich geringer. Die PKS zählte für den Landkreis Bautzen im Jahr 2020 insgesamt 14.470 Fälle. Demgegenüber standen 18.863 Fälle im Landkreis Görlitz.

In this article