Bautzen: Urlaub in der Senfhauptstadt mit kulinarischen Genüssen

Bautzen (Budyšin), idyllisch in der Oberlausitz an der Spree gelegen, ist allemal eine Reise wert. Die zweisprachige Stadt hat einen beeindruckenden historischen Stadtkern. Berühmt ist sie vor allem...

1079
1079

Bautzen (Budyšin), idyllisch in der Oberlausitz an der Spree gelegen, ist allemal eine Reise wert. Die zweisprachige Stadt hat einen beeindruckenden historischen Stadtkern. Berühmt ist sie vor allem als Senfhauptstadt. Der Bautz’ner Senf ist mit Sicherheit das bekannteste ostdeutsche Produkt. Wissenswertes zum Senf erfährt der Interessierte im Senfmuseum. Bautzen selbst profitiert vom jahrhundertelangen Zusammenleben von Sorben und Deutschen. Die slawische Minderheit sorgt für Farbtupfer und zieht Besucher vor allem mit ihrem Osterbrauch in die Stadt. Doch nicht nur an Ostern haben Bautzen und Umgebung einiges zu bieten.

Langeweile: Fehlanzeige in Bautzen und Umgebung

Wer meint, ein Urlaub in Deutschland sei langweilig, kennt Bautzen nicht. Naturliebhaber, Familien und Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Tagesausflüge ins Oberlausitzer Bergland, in das Biosphärenreservat Heide-Teichlandschaft oder an die Talsperre Bautzen versprechen erlebnisreiche Tage. Der Bautzener Stausee (Talsperre) wird von Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen geschätzt. Abenteuerlustige, jung wie alt, zieht es in den Kletterpark und Hochseilgarten. Kleine und große Kinder haben ihren Spaß im Minigolfpark und die Kleineren toben am Spielplatz an der Stauseepromenade. Erwachsene genießen den Sonnenuntergang an der Ocean Beach Bar beim einem „Sex on the Beach“. Bei einem Cocktail im Liegestuhl lässt sich herrlich entspannen. Puren Genuss für Gaumen und Auge verspricht ein Cocktail, stilecht serviert im bauchigen Cocktailglas, beispielsweise von Gastprodo.com.

Foto: ©Saurierpark_Tobias Ritz

Urzeitliches und Urtümliches in Bautzen

Im Saurierpark bei Kleinwelka erlebt die ganze Familie Urzeitabenteuer. Selbst Hunde dürfen angeleint mit in den Park und lebensgroße Saurier bestaunen. Spannend sind die zahlreichen Erlebnisstationen und Spielwelten für Kinder. Touren durch die urwaldähnliche Pflanzenwelt machen hungrig. Doch im Saurierpark muss niemand selbst jagen oder darben. Direkt am Eingang bietet ein Bistro Snacks, Getränke und Eis. Die Raumstation am Planetenspielplatz offeriert Mittagsspeisen und eine Grillhütte zum Anmieten. Künftig soll der Saurierpark größer werden: der angrenzende Irrgarten wird integriert. Doch nicht nur Urzeitliches hat Bautzen zu bieten, sondern auch Urtümliches. Seit über 1000 Jahren leben Sorben Seite an Seite mit Deutschen. Die Bedeutung des kleinen slawischen Volkes zeigt sich im Ort: alle Schilder sind zweisprachig. Das kulturelle Leben der Stadt ist bunt. Die Sorben nutzen gerne ihre Traditionen und Bräuche, um festliche Trachten zu tragen. Weit über Bautzen hinaus bekannt ist der Osterbrauch mit zahlreichen Ostermärkten, -ausstellungen und den Osterreitern. Dann wird die Senfhauptstadt zur Osterhauptstadt.

Bautzen international mit abwechslungsreichen kulinarischen Genüssen

Das gastronomische Angebot in Bautzen ist ausgesprochen vielfältig und hat für jeden etwas zu bieten. Rustikale, einheimische Spezialitäten bietet beispielsweise der „Alte Bierhof“. Sächsische Küche gibt es im Gewölbekeller des Restaurants „Zum Karasek“. Mittelalterlich geht es im Historischen Gasthaus Mönchshof zu mit Honigwein und Minnesängern. Stilvollen Genuss bietet das Culinarium in der historischen Altstadt. Freunde der mediterranen Küche finden italienische und griechische Spezialitäten inmitten der Altstadt. Auch die alpenländische Küche ist vertreten mit bayerischen und Tiroler Schmankerln. Selbst Veganer müssen keinen Bogen um die Stadt machen. Sie fühlen sich im „Grünschnabel“ wohl. Was wäre Bautzen ohne Senfrestaurant? Den Verkaufsschlager gibt es in der Bautzener Senfmanufaktur zu verkosten. Die Sorben gehören zu Bautzen wie der Petersdom zu Rom. Daher gibt es selbstverständlich auch sorbische Spezialitäten im Restaurant „Wjelbik“. Herzlich willkommen in Bautzen – Witajće k nam!

In this article